[Aktion] Gemeinsam Lesen #1


Guten Morgen :)

Dies ist das erste Mal, dass ich bei der Aktion "Gemeinsam lesen" von Schlunzen-Bücher mitmache. Diese Aktion findet jeden Dienstag statt. Es gibt jede Woche vier Fragen, drei von sind immer identisch. Nur die vierte Frage verändert sich.


Hier sind die Fragen mit den Antworten:


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?




Ich lese "Grey" von E. L. James und bin auf Seite 351. 





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ihre Miene wird hintergründig und sinnlich, und sexuelle Neugier wird sichtbar.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist einfach nur toll und  ich finde, dass es den falschen Ruf hat. Es geht nicht nur einfach um Sex und SM, es geht vielmehr darum, dass Ana ihn aus seiner Dunkelheit rausholt. Er verändert sich, einfach nur weil er sie liebt ohne es zu richtig zu wissen.


4. Hast du schon mal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht?



Ja, ich habe tatsächlich mal darüber nachgedacht. Ich glaube aber, dass ich dazu noch nicht bereit bin. Einen Versuch habe ich mal gestartet, aber irgendwie war ich von meiner Idee selbst nicht vollends überzeugt. Mir kommt es so vor, als ob mir einfach die Fantasie dazu fehlt. Vielleicht werde ich es in ein paar Jahren noch einmal versuchen.

Kommentare:

  1. Hallo:-)
    Von deinem Buch hört man ja oft was, aber gelesen hab ich es noch nicht. Bin Aber mal Leser bei dir geblieben:-)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anna,
      Ja es ist eben ein gehyptes Buch. Ich finde es toll <3
      LG

      Löschen
  2. Hallo Charleen,

    ah okay, deine aktuelle Lektüre gehört zu den Büchern, um die ich einen weiten Kreis mache. Ich habe die Trilogie gelesen und fand sie mit jedem Buch schlimmer, so dass für mich klar war, dass ich "Grey" nicht lesen werde. :D Mich störte auch gar nicht das Thema Sex und SM, das eh immer mehr im Hintergrund war, sondern das ganze drum herum und die Charaktere.

    Darüber nachgedacht, selber zu schreiben, habe ich auch mal, aber bisher gab es nicht DIE Idee und ich kann aktuell auch gut damit leben, nur zu lesen. :D


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      Noch eine Anna :D Ich finde gerade das Drumherum toll <3 Und ich finde, man kann ihn jetzt viel besser verstehen. Man merkt, dass er verliebt ist und es einfach selbst nicht versteht. Er hat Angst vor seiner Veränderung... Es hat mich emotional total gepackt.
      LG
      Charleen

      Löschen
  3. Hallo liebe Charleen,

    achjaaa SoG :D Ich hatte ja erst überlegt, ob ich das Buch auch noch lese, wenn ich schon die Trilogie hinter mich gebracht habe. Aber ich fand die Bücher so langweilig, dass ich mich nun dagegen entschieden habe. Vielleicht nehme ich es mir mal zur Brust, wenn ich ganz arg Langeweile habe.

    Lass dich wegen des Buches nicht ärgern ;) Jeder sollte das lesen, worauf er Lust hat!

    Viele liebe Grüße,
    Patrizia

    von
    http://maaraavillosa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Patrizia,
      ich lass mich doch nicht ärgern :D Ich finde das Buch richtig toll <3 Es ist eine Spur derber als Shades of Grey, weil er natürlich viel härtere Ausdrücke benutzt. Ich finde es aber toll, seine Entwicklung viel besser mitzubekommen. Seine Ängste, seine Alpträume, wie er reagiert aufgrund der Angst etc.
      Es ist eben Geschmackssache :)
      LG

      Löschen
  4. Moin,
    dein Buch das du gerade liest, und ich werden keine Freunde, es ist einfach nicht mein Genre.
    Und ich weiß nicht irgendwie naja.
    Aber dir wünsch ich ganz viel Freude mit diesem Buch.

    Zu Frage vier würde ich dich gern auf meinem Blog lotsen ;) Goldkindchen liest

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir noch
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,
      das macht ja überhaupt nichts :) Gibt ja viele, die es nicht mögen :D Ich wollte auch Shades of Grey nie lesen, bis ich den Film gesehen hab.... Und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht...
      LG
      Charleen

      Löschen
  5. Hy,

    das Buch möchte ich auch noch lesen. Ist es genauso gut, wie die anderern Reihen?

    lg backmausi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Backmausi,
      ich muss sagen, ich finde Grey eigentlich noch besser als die andere Reihe. Zumindest, wenn man nichts gegen derbe Begriffe hat. Es ist schon etwas extremer als die vorherige Reihe, aber für mich ist es wichtig zu erfahren, wie Christian sich innerlich fühlt und warum er handelt, wie er es eben tut.
      LG

      Löschen
  6. Guten Morgen Charleen

    Oh, "Grey" brauche ich persönlich auch nicht ..... Ich habe SoG 1-3 gelesen und da hat mir schon jeder Band weniger gefallen und dieses Zusatzbuch kommt mir wie reine Geldmacherei vor. Das mag ich persönlich nicht, aber da es ja sehr viele riesige SoG-Fans gibt, wird es bestimmt sehr gut laufen. Und es heisst ja auch nicht, dass das Buch schlecht ist .... Dir auf jeden Fall noch viel Lesespass mit Christian.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Favola,
      vielen Dank für deinen Besuch :) Soweit ich weiß, muss es wohl noch weitere Teile von Christian geben, aber so weit bin ich ja noch nicht, um es selbst zu beurteilen :)
      LG

      Löschen
  7. Hallöchen Charleen :)

    Auch wenn ich dein aktuelles Buch nicht lesen werde (nicht weil ich Shades of Grey doof finde, sondern weil ich es allgemein nicht mag die selbe Geschichte nochmal aus einer anderen Perspektive zu lesen), finde ich sowohl deinen ersten Satz als auch deine Meinung dazu sehr interessant :) Ich bin schon gespannt wie deine Meinung nach der Beendung des Buches ausfallen wird :)

    Ich denke, dass es vor allem am Anfang wichtig ist an seine Idee zu glauben. Zweifel kommen während dem Schreiben genug.

    Hier kommst du zu meinem Beitrag: http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/09/gemeinsam-lesen-6.html

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiho Corina,
      vielen Dank für deinen tollen Kommentar. Ich hab das Gefühl, dass Christian nur existiert hat, bis er Ana traf... Danach fing er endlich an zu leben.... Bin auch gespannt, wie es weiter geht (obwohl ich ja SoG bereits kenne). Und ich bin sogar selbst auf meine Rezi gespannt :D
      LG

      Löschen
  8. Ja natürlich geht es nicht nur um SM (darum eher weniger) - ich glaube den meisten leuten fehlt die handlung. Das ist einfach das Problem an der Fanfiction. Die Handlung war schon da, unabhängig davon ob man Twilight mag oder nicht. man kennt es schon. Wieso musste man das 1:1 so oft kopieren?

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Inka,
      ich finde aber, dass es immer so dargestellt wird und viele, die sich nicht weiter damit beschäftigen denken, dass es wirklich fast nur um SM geht. Meiner Meinung nach wird die Handlung in diesem Buch deutlicher als in SoG. Man sieht Entwicklungen, Veränderungen etc. Du hast recht, in SoG kam es nicht so wirklich rüber.
      LG

      Löschen
  9. Huhu,
    dein Buch habe ich schon mehrfach gesehen. Werde es aber wohl nicht lesen ;)
    Ich habe mich gegen das Schreiben entschieden. Mir reicht das Bloggen :D
    Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sara,
      danke fürs vorbei schneien :)
      Gibt ja viele, die das Buch nicht lesen wollen... entweder man mag es, oder eben nicht :D Ein Dazwischen habe ich noch nie gehört.
      LG

      Löschen
  10. Huhu :)

    Inzwischen wird Grey ja mega gehypet, aber mein Fall ist es nicht. Ich schreibe sehr gerne, das ist eine schöne Abwechslung zum Lesen. ^^

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiho Anni-Chan,
      schön, dass du wieder vorbei geschaut hast :)
      Deine Auswahl ist auch sehr schön, ist direkt auf meiner Wunschliste gelandet.
      LG

      Löschen
  11. Huhuu,
    erst einmal: schön, dass du bei Gemeinsam Lesen mitmachst :)
    Ich habe den ersten Teil von "50 Shades" gelesen und ich konnte mich damit einfach nicht anfreunden :) Mich hat nicht einmal das Thema gestört, sondern einfach nur der Schreibstil. Ich hab das Buch auf Englisch gelesen und ich war komplett verwirrt. Ich hab die ganze Zeit drauf gewartet, dass Christian sagt: "Als ich in England aufgewachsen bin...", weil die Autorin fast durchgehend British English verwendet hat. Das war im Deutschen wahrscheinlich gar nicht merkbar aber im Englischen einfach nur grausam :D Vor allem, wenn man Englisch studiert *lach*
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,
      da kann ich ja leider nicht mitreden. Lese ja leider nicht auf Englisch.... Hab immer Angst irgendetwas nicht richtig zu verstehen und dadurch etwas entscheidendes zu verpassen. Es reizt mich schon, da ich nicht soooo schlecht in Englisch bin.... Aber die Restzweifel hindert mich.
      LG

      Löschen
  12. Huhu

    Mir hat SoG ganz gut gefallen, gibt besseres aber schlecht waren die Bücher nicht :) mal sehen ob ich die Sicht von Christian auch einmal lesen werde! Ha da könnten wir uns ja zusammen tun, Fantasie hätte ich nur das Umsetzen geht nicht ^^

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Denise,
      ich kann es dir nur wärmstens empfehlen :)
      LG

      Löschen
  13. Huhu,

    Grey und co. ist ja nicht so meins.
    Schade, dass mit den Ideen. Aber ganz überzeugt ist man mit seinen Ideen sowieso nie. Merke ich auch gerade wieder. Aber zum größten Teil lasse ich es jetzt so wie es ist. Nur die Kapitel vom männlichen Hauptcharakter kommen beim ersten Teil noch hinzu und es wird etwas ausführlicher geschrieben.

    Hier ist mein Beitrag: https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/22/gemeinsamlesen/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly,
      Grey usw. gefallen ja vielen nicht. Leider :) Kann gar nicht verstehen wieso :P Ich würde deine Bücher auf jeden Fall lesen wollen :)
      LG

      Löschen
    2. Bei mir ist es einfach nicht mein Genre. Hab noch nicht mal versucht sie zu lesen. Dazu hab ich dir ja schon was geschrieben zum Lesen. Darfst du gerne machen.

      LG Corly

      Löschen
  14. Huhu :)
    Grey ist ein Buch, dass mich schon seit der Veröffentlichung im Original "verfolgt" *lach* Blogtechnisch begegnet es einem ja sowieso ständig und dann werde ich auch noch dauernd von Freunden und Bekannten angesprochen, ob ich es (schon) gelesen habe, ob ich es mir leihen will, ob es eine gute Idee als Geschenk wäre etc. Dabei zählt es zu den Büchern, die ich einfach gar nicht lesen will. Nicht weil es einen schlechten Ruf hat oder sonstiges (darauf gebe ich eher selten etwas^^), sondern weil ich schon die Shades-of-Grey-Trio ihrerzeit nicht wirklich gut fand, was Schreibstil etc. angeht. Da muss ich mir das ganze jetzt nicht nochmal aus seiner Sicht geben^^
    Was die Ideen angeht ... ich denke, da ist man oft selbst sein größter Kritiker und niemals zu 100% überzeugt ;)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Somaya :)
      Schön, dass du den Weg zu mir gefunden hast. Ich finde es jetzt bei Grey toll, dass zwischen direkter und indirekter Rede gewechselt wird. Ich weiß gar nicht mehr, ob das bei SoG auch so war. Es fiel mir jetzt aber richtig auf und ich finde es richtig gut :)
      LG

      Löschen
    2. Hm, das kann ich auch gar nicht mehr so sagen ... ich kann mich so richtig nur noch an die "innere Göttin"(?) erinnern und wie sie mich irgendwann genervt hat :D
      Nun, aber ich gönne es auch jedem, der die Bücher mag und auch der Autorin, dass sie damit so einen Nerv getroffen hat ... nur meins ist es nicht ;)

      Löschen
  15. Huhu :)

    Stimmt, in SoG geht's nicht um SM, und jemand, der sich mit der Materie auskennt, sieht das auch. Denn das Buch hat mit BDSM so viel zu tun wie ein Elefant mit Ballet ;) Das ist einfach ein (sorry) Porno, der mit ein bisschen Pseudo-SM aufgepeppt und clever vermarktet wurde ;) Meine Schwägerin ist der größte Fan der Reihe, was immer wieder zu amüsanten Diskussionen führt ^^

    Hier lang geht es zu meinem Beitrag.

    LG,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Anja,
      also ich kann dir nicht zustimmen :) In einem Porno würden doch nicht Familientreffen, Restaurants, berufliche Aufgaben, geschweige denn richtige Gefühle vorkommen :) Aber es ist so: Entweder man mag es, oder eben nicht :) In Grey erfährt man eben auch mehr über Christians Arbeit, was man ja bei SoG gar nicht so gemerkt hat. Und man erfährt auch mehr, warum er so reagiert. Es ist toll seine Entwicklung zu beobachten, wie er quasi schon vor sich selbst Angst hat, weil er mehr und mehr aus der Dunkelheit raus kommt.
      LG

      Löschen
  16. Hi,

    ich bin jetzt kein Fan der Bücher, aber meine Freundin liebt die Reihe und ist auch total begeistert über die "Christian" Variante. Ich wünsch dir auf jeden Fall noch viel Spaß beim Lesen ♥

    Liebe Grüße
    Lilly
    http://lillys-corner.blogspot.de/2015/09/gemeinsam-lesen-35.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lilly,
      vielen Dank, dass du vorbei geschaut hast :D
      Die Reihen sind halt wirklich Geschmackssache, von daher ist das völlig in Ordnung.
      Habe direkt mal bei dir vorbei geschaut.
      LG

      Löschen
  17. Hallo,

    Ich habe Grey als Hörbuch gehört und fand es auch gut... Ich habe ja scho SoG gelesen und war begeistert (leider vom Film sehr enttäuscht) und ich habe auch schon andere Bücher gelesen, wo der nächste Band dann aus der Sicht des anderen geschrieben wurde.
    ir gefällt die Umsetzung sehr gut und ich fand es bei SoG schon schade das man so wenig hinter Christians Fassade blicken konnte, das ändert die Autorin nun.
    Für mich also ein gelungenes Buch!

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadja,
      endlich mal jemand, der mich versteht :D Du sprichst mir quasi aus der Seele :)
      LG

      Löschen