[Rezension] Katja Piel - Kuss der Wölfin: Im Schatten des Mondes, Band 4+5



520 Seiten
Taschenbuch: 18,90 €
ebook: 4,99 €

Inhalt: (Quelle Amazon)
In diesem Buch ist Teil 4 (Krieger der Dunkelheit) und Teil 5 (Im Schatten des Mondes) enthalten. Nachdem Annas größter Feind Marcus endlich besiegt ist, beschließen die beiden frisch Verliebten ihren Urlaub in Griechenland zu genießen. Währenddessen allerdings wütet in London ein neuer Werwolf, der seinen eigenen Rachefeldzug durchführt. Der englische Jäger Riley holt sich zur Unterstützung die schöne Werwolfjägerin Katja aus Deutschland, doch es steckt viel mehr hinter seinem Hilferuf. Die Werwölfin Mandy kann unterdessen fliehen und beschließt, eine viel größere Macht auf den Plan zu rufen. Einen uralten Feind, der die ganze Menschheit vernichten könnte.


Buchreihe:
1. Kuss der Wölfin: Gesamtausgabe 1-3 (beinhaltet "Die Ankunft", "Die Suche", "Die Begegnung")
2. Kuss der Wölfin: Bands 4-5 (beinhaltet "Krieger der Dunkelheit" und "Im Schatten des Mondes")


Meine Meinung:
Zum Cover:
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und spiegelt auch diesmal eine Szene aus dem Buch wieder.

Zum Buch:
Der Schreibstil hat sich gegenüber den ersten drei Bänden nicht verändert. Er war flüssig und sehr detailreich. Ich war total in der erschaffenen Welt versunken. Der Schreibstil ist immer noch sehr modern gehalten. Die Kapitel waren auch hier meist sehr kurz, so dass man "noch mal eben schnell" ein Kapitel lesen konnte. Daraus wurden dann meistens doch mehr.

In diesen beiden Bänden tauchen fast alle Charaktere aus Band 1-3 wieder auf. Sie haben sich alle nicht verändert und sind mir immer noch sympathisch. Jeder eben auf seine eigene Art. Ihre ganzen Handlungen konnte ich nachvollziehen und sie waren vollkommen authentisch. Es kamen noch einige neue Charaktere hinzu, die mir auch sehr gut gefallen haben. Besonder gut gefallen hat mir, dass jeder Charakter seine eigene Persönlichkeit hat.

Als ich mit Band 4 angefangen hatte war ich zunächst etwas enttäuscht, weil es weniger um die Hauptprotagonisten Anna und Sam aus Band 1-3 ging. Man kann fast schon Band 4 lesen, ohne Band 1-3 gelesen zu haben. Für mich war der Großteil dieses Bandes eine eigene Geschichte. Genauso kann man es eigentlich auch mit Band 5 sehen. Hier spielen Anna und Sam zwar wieder eine Rolle, dafür war der Großteil von Band 5 unabhängig von Band 4. Erst zum Schluss hin spielten die Ereignisse aus dem vierten Band eine Rolle. Ich hätte mir da vielleicht  noch eine größere Verbundenheit zwischen den Bänden gewünscht.


Fazit:
Auch hier beinhaltet das Buch wenig Fantasy, dafür bietet es sehr schöne und fesselnde Handlungen mit einem Schuss Erotik. Von mir gibt es - trotz ein wenig Kritik - auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

           

3,5/5 Bücherstapel
(Mehr als nur gut!)

Vielen Dank an die Autorin Katja Piel zur Bereitstellung eines ebooks für die Leserunde auf Lovelybooks.

1 Kommentar:

  1. danke für die tolle rezi liebe charleen!
    und danke für deinen tollen tipp!
    ich wusste vorer gar nicht dass die reihe 5 teile hat und nicht 3 ;)
    ich liebe deinen blog und bleibe gleich mal bei dir dabei!
    liebe grüße
    carina von booksbuddy <3

    AntwortenLöschen