[Rezension] Kathi B. - Just another try




Amanda ist vom Leben mehr als enttäuscht, das sie von einem Tief ins nächste schickt. Ihr Freund entpuppt sich als Arsch, sie muss erkennen, dass sie schon vor Jahren einen folgenschweren Fehler begangen hat und wird auch noch wegen seiner extremen Eifersucht in eine Messerstecherei verwickelt. Sie trifft daraufhin eine Entscheidung, die ihr Leben von Grund auf verändert und sie in die Arme eines Mannes treibt, der ihr völlig unerwartet den Halt gibt, den sie braucht, um ihre geschundene Seele wieder zusammen zu flicken. Marc bringt Licht in ihr Leben und zeigt ihr eine bis dato völlig unbekannte neue Seite an ihr, doch auch er bringt eine Vergangenheit mit sich, die ihre Liebe überschattet…(Quelle)


Zum Cover:
Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es zeigt die Stadt Seattle und Amanda und Marc.

Zum Buch:
Der Schreibstil von Kathi B. hat mir sehr gut gefallen. Er war locker und sehr modern, so dass ich sofort einen guten Lesefluss hatte. Die Kapitel hatten eine normale Länge und die Geschichte wurde abwechselnd aus der Sicht von Amanda und Marcus geschrieben. Da das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde, konnte ich sehr gut mit den Charakteren mitfühlen und war sofort in den Bann gerissen. 

Hauptcharaktere in diesem Buch sind - wie bereits erwähnt - Amanda und Marcus. Beiden sind schlimme Dinge widerfahren, so dass sie nicht die fröhlichen Menschen sind, wie sie meist in Büchern vorkommen. Sie sind einfach vom Schicksal gezeichnet und haben sich dementsprechend verändert. Das war für mich sehr realistisch und ihre ganzen Gedanken haben mich teilweise echt runtergezogen.
Es gibt natürlich noch einige Nebencharaktere. Hier sind mir vor allem Marc's Schwester Allison und Amanda's Großmutter positiv aufgefallen. Sie waren mir von Anfang an total sympatisch und haben einige traurige Momente aufgehellt, indem sie mich immer wieder zum lachen brachten.
Die Charaktere sind alle sehr verschieden und besitzen eine enorme Tiefe, die mir sehr gut gefallen hat. Sie haben für mich immer nachvollziehbar gehandelt und sind mir ans Herz gewachsen.

Das Buch hat mich gefesselt und ich habe richtig mitgefühlt. So kam es dann auch irgendwie oft dazu, dass ich mit traurig war und mich das Buch in leichte depressive Stimmung versetzt hat. Es gibt sehr viele depressive Gedanken, die jedoch alle sehr authentisch und nicht übertrieben waren. Dieses Buch ist keine einfache Liebesgeschichte, denn hier spielen auch die Themen Gewalt und der Tod eine große Rolle. Trotzdem hat mich das Buch sehr berührt und besonders die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen.

In "Just another try" geht es nicht um eine seichte Liebesgeschichte. Das Buch hat verschiedene Emotionen geweckt und ist nichts für sorglose Stunden.


5/5 Punkte
(Perfekt! Ein Highlight)

Vielen Dank an die Agentur Spread & Read und den Verlag Amdora zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Heyho,

    das Buch hört sich wirklich klasse an und dein Blog gefällt mir sowieso immer wieder unglaublich gut. Sehr schönes Design. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      vielen Dank ♥ Ich freu mich immer über Lob, nette Worte und wenn du vorbei schaust. Mein Mann und ich geben uns auch sehr viel Mühe.
      Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu,

    das Buch klingt wirklich toll.
    *Hüpf* und schun wieder ein neues auf der WuLi. :D

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa,
      mich hat das Buch auch total mitgerissen. Bald startet ja die Blogtour, bei der es auch Bücher zu gewinnen gibt :)
      Liebe Grüße

      Löschen