31 Tage - 31 Blogs: 23. Tag




Hallo meine Süßen,


ich bin heute dran bei der Bloggeraktion "31 Tage - 31 Blogs". Bei dieser Aktion geht es darum, dass an jedem Tag im Mai ein Buchblogger einen anderen Buchblogger vorstellt.

Eine gesamte Tourübersicht findet ihr hier.


Nun kommen wir aber zu meiner heutigen Vorstellung. Ich darf euch Silke von dem Blog "World of books and dreams" vorstellen.



Alter: 
seit 11 Jahren 30! ;)

Wohnort: 
Heinsberg

Familienstand:
verheiratet, zwei ganz süße Kinder (Mädchen und Junge)

Berufstätigkeit: 
kaufmännische Angestellte

Blog: 
Ihr Bücherchaos, in dem sie jedoch alles findet:




Wie hast du mit dem bloggen angefangen und warum?
Vor ca. 2 Jahren habe ich spontan (oder aus Langeweile) meine erste Rezension zu einem Buch geschrieben und veröffentlicht. Das ging dann immer so weiter und mal habe ich etwas auf Lovelybooks geschrieben, mal bei Was liest du, mal bei Amazon. Aus diesem heillosen Chaos heraus hatte ich zunächst im letzten Jahr einen Blog erstellt, aber einfach null Durchblick gehabt und entnervt aufgegeben. im Januar diesen Jahres habe ich mich dann mal zusammengerissen und mich wieder vor den Laptop gesetzt und einfach mal drauflos geschrieben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, was denn nun ein Header ist oder ein Favicon, habe ich mich mittlerweile zurecht geruckelt und es macht mir richtig Spaß. 



Wie viel Zeit investiert du täglich in deinen Blog?
Ich sitze jetzt nicht unbedingt täglich vor meinem Blog, da mir mit zwei Kids (8 Jahre und 2 Jahre) und meinem Job nicht immer genügend Zeit bleibt, aber wenn ich dann dabei bin, arbeite ich gerne im Voraus an Beiträgen. Das nimmt doch schon gut und gerne mal drei Stunden in Anspruch. Letzte Woche war ich dann eine Woche krank und hatte dann auch mal täglich Zeit und da saß ich dann doch schon ca. 2 Stündchen am Tag am Blog.
Was kann man alles auf deinem Blog finden?
So kunterbunt wie die Bücherwelt ist, so kunterbunt ist auch mein Lesegeschmack, es gibt Rezensionen zu Jugendbüchern, Dystopien, Fantasy, Liebesgeschichten, Familiendramen und auch Krimis/Thriller. Nur historische Romane und persönliche Ratgeber von C-Promis sind nicht unbedingt meines. Ansonsten findet ihr Berichte über Neuerscheinungen, mein persönliches Lesehighlight im Monat, Aktionen wie Covermonday, Gemeinsam Lesen und TTT Top Ten Thursday und Gewinnspiele bei mir. Im Aufbau sind noch Seiten über meine persönlichen Lieblinge in den bevorzugten Genres (falls ich dazu jemals komme...). ;)


Deine drei Lieblingsbücher sind...?
1. Feuer und Stein von Diana Gabaldon - einst von meinem Mann aus einer Büchergrabbelkiste gefischt, ist es das zerlesenste Exemplar in meinem Regal.

2. Dark Canopy/Dark Destiny von Jennifer Benkau - düstere Dystopie, erschreckend realistisch und absolut fesselnd und mitreißend.

3. Jetzt wird es schwierig, denn es gibt noch unendlich viele Bücher: ich nehme die komplette Harry Potter Reihe - ich liebe sie einfach schon seit Jahren und das wird wohl auch immer so bleiben.


Welche Bücher sind deine absoluten Flops und warum?
Eigentlich mag ich es gar nicht über Bücher "Verrisse" zu schreiben, aber das schrecklichste Buch war Feuchtgebiete von Charlotte Roche. Ich habe mich selten so geekelt und ich bekomme jedes Mal Plaque, wenn ich nur an bestimmte, beschriebene Szenen denke, weder sprachlich noch inhaltlich war hier irgendetwas Gutes.
Ganz extrem langweilig war dann von John le Carré der Nachtmanager, ich glaube, das war mein erstes Buch, das ich nach gerade einmal 30 Seiten abgebrochen habe.

Kommentar veröffentlichen