[Rezension] Katja Ammon - Herz aus Gold und Asche



Verlag: Planet!
Seiten: 336

Gebundene Ausgabe: 16,99 €
E-Book: 11,99 €

Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?


Zum Cover: 
Ich finde das Cover sehr ansprechend, auch wenn es ein wenig dunkel wirkt. Die Schriftart und die vielen kleinen Blätter gefallen mir.

Zum Buch:
In dem Buch geht es um Elin, ein 18-jähriges Mädchen. Sie wohnt zusammen mit ihrem 14-jährigen krebskranken Bruder bei ihrer Tante, seit ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. Elin schafft es, ihren Traum zu verwirklichen und so beginnt sie bei Panazea - einem Pharmaunternehmen, welches sich der Krebsforschung widmet - zu arbeiten. Ihre Tante ist darüber gar nicht glücklich, denn sie gibt Panazea die Schuld am Tod ihrer Eltern. Was wirklich dahintersteckt, sollt ihr selbst erst im Laufe des Buches erfahren.

Die ganze Story hat mir sehr gut gefallen und ich wurde mehr und mehr überrascht. Das Buch hat richtig süchtig gemacht, denn es ist auch ein toller Fantasy-Teil erhalten. Der Schreibstil von Katja Ammon hat mir mit seiner Leichtigkeit einen guten Lesefluss beschert, so dass das Buch - sehr zu meinem Leidwesen - schnell ausgelesen war. Sie schreibt sehr bildgewaltig und ich könnte mir diese Geschichte auch wunderbar verfilmt vorstellen.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Elin geschrieben. Sie ist eine tolle junge Frau, die es nicht gerade leicht im Leben hat. Trotz einiger Schicksalsschläge gibt sie nicht auf und ist eine starke Frau. In manchen Situationen kam sie mir hingegen kindlich und ein wenig naiv vor, weil sie das Offensichtliche einfach nicht sehen wollte oder konnte. Sie ignorierte in einigen Szenen wesentliche Dinge oder nahm sie gar nicht war.
Als Nebencharaktere würde ich gern noch Esra - den Wachmann - erwähnen. Er spielt in diesem Buch auch eine tragende Rolle und konnte mich von Anfang an mit seiner geheimnisvollen und zugleich selbstsicheren Art begeistern.
Auch besonders ins Bild gerückt ist Elin's Bruder Nico. Er ist zwar erst 14, aber trotzdem für sein Alter sehr reif - manchmal schon ein wenig zu sehr. Dies ist aber wohl seinem Krebsleiden geschuldet.

Das Buch konnte mich mit seiner Vielfalt überzeugen. Die ganze Geschichte entwickelt sich nach und nach. Sie spitzt sich immer weiter zu, bis es am Ende zum großen Showdown kommt. Die Autorin hat auch eine sehr schöne Liebesgeschichte eingebaut, die mein Herz berührt hat. Ich wünschte, sie hätte noch ein wenig mehr Raum eingenommen. Auch hätte ich mir gewünscht, dass es vielleicht noch einen Epilog mit einer Szene gibt, die ein wenig später - vielleicht sechs Monate - stattgefunden hätte. Mich interessiert nämlich, wie es mit den Charakteren weitergeht.
Die Autorin hat eine schöne Geschichte zwischen Realität und Fiktion geschaffen, die mich von Anfang an in den Bann gerissen hat. Sie konnte mich mit den verschiedenen Charakteren und der Handlung überzeugen, so dass ich hätte ewig weiterlesen können.

4/5 Punkte
(Sehr gut!)

Vielen Dank an den Verlag Planet! und an NetGalley zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Klingt echt interessant, das Buch hatte ich nicht auf dem Schirm und noch nirgends gesehen O.o

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Carina,
      ich habe es auch zufällig entdeckt. Ich kannte auch den Verlag überhaupt nicht. Es ist aber wirklich ein tolles Buch ♥
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das Thema kranke Familienmitglieder mit einer spannenden Liebesgeschichte zu kombinieren ist eine interessante Herausforderung. Habe das Buch soeben bestellt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      freut mich, bei dir für eine neue Buchbestellung gesorgt zu haben :D Bin auf deine Meinung gespannt.
      Liebe Grüße

      Löschen