[Rezension] Amber Auburn - Academy of Shapeshifters: Schattenwolf


Verlag: -
Seiten: 72

Taschenbuch: 4,98 €
E-Book: 0,99 €

»Über den Schattenwolf macht man keine Witze, Lena. Er ist stärker als jeder einzelne von uns.«

Seit Finns und Lenas kurzer Flucht hat sich alles verändert. Viktor ist fort. Die Fel sind unauffindbar und der neue Rudelführer der Can herrscht mit harter Hand. Lena erkennt das Camp und ihre Freunde nicht wieder, die dem Schattenwolf huldigen, wie einem Gott. Sie spürt selbst, dass sie sich seinem Einfluss nicht entziehen kann. Von einem seltsamen Drang geweckt, schleicht sie sich nachts aus der Hütte und folgt dem Ruf des Rudels.
Noch bevor Lena begreift, was passiert, findet sie sich in einer wilden Jagd wieder, bei der es um Leben und Tod geht.


6. Schattenwolf
7. Tigerauge
8. Blutkralle
9. Silbergrau
10. Goldtatze
11. Bärentreue
12. Kampfgeist
13. Nachtrabe


Wie immer bei dieser Reihe passt das Cover wieder perfekt zu den vorherigen. Dieses mal sieht man Kieran, der in diesem Band auch im Mittelpunkt steht. Er wird auch Schattenwolf genannt. Seine Verwandlungsform sieht man ebenfalls auf dem Cover.

Wie gewohnt ist das Buch mit seinen 72 Seiten wieder sehr kurz. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte man die vorherigen Episoden auf jeden Fall gelesen haben. Das Buch endet wieder da, wo der vorherige Band aufgehört hat. Alles dreht sich hier um den neuen Alpha - den Schattenwolf. Mit ihm gibt es auch sehr viele Veränderungen im Camp und nichts ist mehr wie es war.

Der Schreibstil von Amber Auburn ist wieder sehr flüssig, modern und gut verständlich, wodurch ich wieder einen sehr guten Lesefluss hatte. Die Seiten sind leider sehr schnell verflogen. Das Buch ist perfekt für eine kurze Bahn- oder Busfahrt geeignet, oder aber, um vor dem Schlafen noch ein paar Seiten zu lesen.

Diese Episode ist wieder mega spannend und nervenaufreibend. Man kommt kaum dazu, Luft zu holen. Hier hat Amber Auburn ein sehr hohes Tempo an den Tag gelegt und die Spannungskurve ist die ganze Episode über sehr hoch angelegt. Die Protagonistin Lena ist mir mittlerweilse schon sehr ans Herz gewachsen.

Wie gewohnt ist das Ende wieder spannend und offen, so dass der Folgeband auf jeden Fall her muss.

"Schattenwolf" ist eine sehr spannende und nervenaufreibende Episode, in der es einen großen Umbruch gibt. Nichts ist mehr, wie es einmal war. Diese Fortsetzung ist Amber Auburn auf jeden Fall gelungen und den Überraschungsmoment hat sie eindeutig auf ihrer Seite.


5/5 Punkte
(Perfekt!)

Vielen Dank die Autorin Amber Auburn selbst zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentar veröffentlichen