[Blogtour] Ney Sceatcher - Als das Leben mich aufgab: Buchvorstellung



Hallo meine Lieben ♥

Willkommen zur Blogtour zu


"Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher.






Heute darf ich die Blogtour mit einer kreativen Buchvorstellung eröffnen und euch einen Einblick in das Buch geben. Dies sollte ich anhand eines Gesprächs mit einer fiktiven Freundin machen, aber da meine Cousine derzeit hier ist, habe ich sie mir direkt geschnappt.

Bevor es aber los geht, möchte ich euch noch einmal darauf hinweisen, dass es morgen bei Miss Rose's Bücherwelt weitergeht.

Nun aber zu unserem Gespräch:


Ich: Moin Lupina, du bist doch genau so eine Leseratte wie ich. Deshalb muss ich dir unbedingt von einem Buch erzählen, welches ich vor kurzem gelesen habe.

Lupina: Jaaaa, schieß los!

Ich: Das Buch heißt "Als das Leben mich aufgab" und die Autorin heißt Ney Sceatcher.

Lupina: Klingt wie der Titel meines Lebens! *schmunzeln* Worum geht's da?

Ich: Es wird die Geschichte eines 16-jährigen Mädchens erzählt, die sich Mai nennt. Sie ist bereits gestorben und hat keine Erinnerungen an ihr vorheriges Leben. 

Lupina: Es geht also um einen Geist?

Ich: Nee, das Mädchen wurde noch einmal als Mensch auf die Erde geschickt, weil sie noch zu viele Dinge zu erledigen hat und ihre Seele somit noch nicht loslassen kann. Sie hat im Himmel Briefe bekommen, die sie vorher bereits geschrieben, aber noch nicht verteilt hatte.

Lupina: Was für Briefe?

Ich: Briefe, die an Personen adressiert sind, die ihr etwas bedeutet haben. 

Lupina: Das klingt sehr emotional.

Ich: Ja, das ist es auch. Mai lernt in der Zeit die wesentlichen Dinge des Lebens zu schätzen und öffnet einem als Leser so auch ein wenig die Augen dafür.

Lupina: Wow! Das klingt wirklich nach einem guten Buch und nach keiner Standartgeschichte. Ich mag Geschichten, die mal von etwas Anderem erzählen. Das landet auf jeden Fall auf meiner Wunschliste!


So, ich hoffe, dass euch meine etwas andere Buchvorstellung gefallen hat und ihr einen kleinen Einblick in das Buch gewinnen konntet.


Dieses mal gibt es folgende Preise:


1. Preis: Ein signiertes Print
2. Preis: Ein eBook
3. Preis: Ein Schmucklesezeichen zum Buch





Folge der Blogtour und beantworte die Tagesfrage. Pro beantwortet Frage erhälst du ein Los.


Je mehr Lose du sammelst umso höher liegt deine Gewinnchance.




Die Gewinnspielfrage:
Wie steht ihr zu solch emotionalen und tiefgründigen Büchern?


Teilnahmebedingungen

Bewerbung bis einschließlich 18.06.2017, 23:59 Uhr möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


    Hier noch einmal der gesamte Fahrplan:


    14.6. Buchvorstellung
    bei Charleen von Charleens Traumbibliothek

    15.6. Die Protagonisten

    16.6. Was ist Leben?

    17. Ich wollte dir nur sagen…

    18.6. Ist der Tod das Ende?
    bei Nadja von Bookwormdreamers

    19.6. Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

    Kommentare:

    1. Hallöchen :_)
      Klingt ein bisschen nach einer Geistergeschichte in der man noch schnell was erledigen muss um Ruhe für sich selbst zu finden ;-)
      Ich würde mich auf die Geschichte auf jedenfall auch einlassen wollen.

      Tiefgründige Bücher mag ich nur wenn die Story und das Gerüst der geschichte stimmt und nicht zu abgeklatscht oder abgedreht ist und man noch einen Gewissen Sinn darin findet.

      LG Jenny

      AntwortenLöschen
    2. ach,und mein Glück für alle Preise außer den Ebook mal wieder gerne versuche...

      AntwortenLöschen
    3. Wow ich finde das Buch klingt echt gut. Ich hatte in den letzten Jahren soviel mit dem Tod zu tun, dass das Buch mich einfach total anspricht.
      Danke für das tolle Interview und die etwas andere Buchvorstellung.

      Emotionale und tiefgründige Bücher geben mir total viel, über einige kann ich meine Erlebnisse gut verarbeiten.

      AntwortenLöschen
    4. Sabine Hamm - Zichel14. Juni 2017 um 10:59

      Ich mag ebenso tiefgründige Geschichten, wie auch welche die man ohne nachzudenken lesen kann.
      Jedoch sind mir die Bücher am liebsten die mich auch nach der letzten Seite noch beschäftigen.
      Ob ich nochmal am Gewinnspiel teilnehmen darf, weiß ich nicht ��

      AntwortenLöschen
    5. Hey!
      Tiefgründige bücher sind für mich etwas sehr spezielles weil sie mich einfach weiter beschäftigen. Da kann ich nicht einfach das buch schließen wenn die story aus ist sondern beschäftige mich noch mit dem thema und ich mag die Auseinandersetzung bzw auch sichtwinkel zu entdecken :)

      Liebe grüße Carina

      AntwortenLöschen
    6. Zur Zeit mag ich eher Bücher, bei denen ich nicht weinen muss, aber das ist Situationsbedingt. Tiefgründige Bücher mag ich eigentlich sehr und vor allem wenn es um ein solchen Thema wie hier geht. Der Tod an sich ist ein interessantes Thema. Vielleicht weil ich selbst so viel Angst vorm Sterben habe und diese Geschichten mir meist vermitteln, dass es gar nicht so schlimm ist und da noch irgendwas kommt... auf jeden Fall würde ich das Buch sehr gerne lesen und ich wäre furchtbar stolz, wenn ich ein signiertes Exemplar im Regal stehen hätte.
      Danke für die tolle Chance

      AntwortenLöschen
    7. Guten Tag und vielen Dank für diesen ersten tollen Beitrag. Ich finde Bücher mit Emotionen und Tiefgründigkeit sehr schön zu lesen. Es berührt einen was geschrieben wurde. Ich mag dies persönlich sehr gerne, man kann mitfiebern, mit trauern. Es ist sehr vielseitig was die Emotionen angeht. Das finde ich toll. Wenn das ganze dann auch noch einen starken Hintergrund hat bzw. tiefgründig ist dann ist das für mich ein sehr gutes Buch das ich unbedingt lesen möchte. Ich bin schon mehr als gespannt auf dieses Werk und Danke für diese großartige Chance :-)
      Natalie Hosang

      AntwortenLöschen
    8. Guten Tag,
      Danke für den Beitrag und den tollen ersten Blick in das Buch.

      Ab und an mag ich tiefgründige, emotionale Bücher sehr gerne. Ich brauche dann aber absolute Ruhe um mich herum.

      Liebe Grüße
      Tina

      (FB: Tina Seelenherz)

      AntwortenLöschen
    9. Hallo,

      ich lese gern tiefgründige und emotionale Bücher, die mich auch nach dem lesen nicht los lassen.

      LG
      SaBine

      AntwortenLöschen
    10. Hi,
      ich liebe solche Bücher. Zwar ist es mir nicht möglich, dauerhaft nur emotionale Bücher zu lesen, aber hin und wieder liebe ich solche Bücher. Vor allem aber finde ich die Idee, die diesem Buch zugrunde liegt, sehr interessant.

      AntwortenLöschen
    11. Hallo,
      also ich finde sie im allgemeinen super aber sie müssen mich natürlich auch fesseln#
      Lg
      Alena

      AntwortenLöschen
    12. Guten morgen :)
      ich lese gerne tiefgründigere und nachdenklichere Bücher. Ich bin ein Vielleser und dementsprechend läuft bei mir einiges an unterschiedlichen Genres über den Tisch. Ich lese zB viele Jugendbücher, Thriller und Dystopien, aber gerade deshalb brauche ich auch ab und an ein ernstes Thema, das mich emotional fesselt.


      LG
      Jacqueline

      AntwortenLöschen
    13. Liebe Charleen,

      ich mag tiefgründige Bücher sehr. Und dieses hier klingt einfach fantastisch und so emotional, dass ich mein Glück einfach versuchen muss. ��

      Liebe Grüße,

      Benny

      AntwortenLöschen
    14. Hallo,

      ich mag das manchmal sehr gerne, da man dann selber zum nachdenken kommt... schön finde ich es auch, wenn man emotional von einem Buch berührt wird :)

      LG

      AntwortenLöschen