[Rezension] C. M. Spoerri - Die Greifen-Saga: Die Ratten von Chakas



380 Seiten
Verlag: Sternensand

Taschenbuch: 11,95 €
Ebook: 6,99 €


Inhalt: (Quelle Amazon)
Die sechzehnjährige Mica ist es gewohnt, für das zu kämpfen, was sie zum Überleben auf der Straße braucht. Sie steht am Rande der Gesellschaft von Chakas. Ihr Leben ist geprägt von Armut, Hunger und Angst. Doch nicht zuletzt dank ihrer magischen Kräfte, die nach und nach in ihr erwachen, kann sie es meistern. Alles, was ihr etwas bedeutet, ist ihr jüngerer Bruder Faím. Das Schicksal stellt sie jedoch auf eine harte Probe, als Faím von ihr getrennt wird, während sie selbst dem geheimnisvollen Dieb Cassiel in die Hände fällt, der sie in seine Gilde mitnimmt. Ist es der Beginn eines besseren Lebens? Wird es Mica gelingen, sich in den Kreisen der Diebe eine Stellung zu erkämpfen? Und wie soll sie ihren Bruder wiederfinden, der gerade selbst das Abenteuer seines Lebens erfährt?

  
Buchreihe:
Dies ist der erste Band der Reihe.
Band 2: Die Träne der Wüste
Band 3: ?

Vorherige Reihe:
Band 1: Alia - Der magische Zirkel
Band 2: Alia: Der schwarze Stern
Band 3: Alia: Das Land der Sonne
Band 4: Alia: Das Auge des Drachen

"Die Greifen-Saga" kann aber auch unabhängig von der "Alia"-Reihe gelesen werden.


Meine Meinung:
Zum Cover: 
Das Cover ist hell und freundlich. Es spiegelt die Handlung sehr gut wieder. 

Zum Buch:
Die Handlung spielt in der Zeit nach der "Alia"-Reihe. Der Schreibstil ist angenehm und leicht verständlich, so dass man den Text sehr gut weglesen kann. Teilweise ist die Wortwahl einmalig und bringt somit noch mehr Spaß beim Lesen.  Die Autorin schafft es wieder, dass die Bilder direkt vor dem inneren Auge entstehen.

Da die Geschwister Mica und Faím getrennt werden, wechseln die Handlungsorte mehrmals. Beide erleben ihr eigenes spannendes Abenteuer und treffen auf viele verschiedene Charaktere. Als dann die Sichtweise von Néthan - einem weiteren Charakter - dazukam, war ich ein wenig verwirrt und auch enttäuscht, dass es nicht bei Mica und Faím weiterging. Bis zum Schluss konnte ich leider nicht wirklich etwas mit Néthan anfangen.

Die Haupt- und Nebencharaktere konnten mich trotzdem vollends überzeugen. Man konnte ihr Handeln meist vollständig nachvollziehen, was für mich sehr wichtig ist. 
Mein Lieblingscharakter ist Cassiel, der Meisterdieb. Er trägt eine große Last mit sich herum und ist mir total sympatisch. Ich habe ihn direkt ins Herz geschlossen. Immer wieder habe ich mich gefreut, wenn die Handlung mit ihm weiterging. Was mir jedoch am meisten gefallen hat war, dass man auch noch alte Charaktere aus der ersten Buchreihe "Alia" wieder getroffen hat. 

Es gibt in dem Buch viele Überraschungen und es ist somit unvorhersehbar, was als nächstes passiert. Man stößt auf einige Fabelwesen, die das ganze noch interessanter machen. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, so dass mir persönlich teilweise auch warm ums Herz wurde. Die Autorin schafft es wieder, verschiedene Emotionen hervorzurufen und macht somit Lust auf Mehr. 

Das Buch endet mit einem Cliffhanger mitten in der Handlung, so dass man unbedingt den zweiten Band lesen möchte.

Einen Punkt muss ich leider abziehen, weil ich es überhaupt nicht mag, wenn zwischen Orten gewechselt wird. Dies ist allerdings das einzige Manko und Geschmackssache.




Fazit:
Ein richtig tolles Buch, bei dem man sich in ein großes Abenteuer stürzen kann.





4/5 Bücherstapel


Kommentare:

  1. Hallo charleen,

    dieses Buch lese ich zur Zeit auch, bin aber erst auf Seite 148, doch ich finde, dass man richtig gut abtauchen kann :)

    LiebE Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yunika,
      ich wünsche dir viel Spaß mit dem Buch <3 Ich hab es richtig genossen, wobei mir die "Alia"-Reihe tatsächlich besser gefallen hat :) Trotzdem erwarte ich sehnsüchtig den zweiten Band, sogar mit Signatur <3
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu!
    Tolle Rezi erstmal ich werd mir das Buch im Hinterkopf behalten.
    Und mein Gott, Ich Liebe dein Blogdesign! Hast du das ganz alleine gemacht? Ich bewundere ja immer Leute, die sowas können :D
    Ich bleib auf jeden Fall als Leserin hier!
    Ich würd mich über einen Besuch freuen. Mein Blog ist bald ein Jahr alt und ich finds immer spannend über neue Blogs zu stolpern.

    Liebe Grüße
    Lea von Buchjunkie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lea,
      ich freu mich, dass dir mein Design gefällt. Mein Mann und ich haben da auch viel Zeit investiert, denn wir sind blutige Anfänger :)
      Ich kann dir das Buch nur empfehlen. Allerdings würde ich dir auch empfehlen, vorher die "Alia"-Reihe zu lesen, die ist der hammer :)
      Ich schau direkt mal bei dir vorbei.
      Liebe Grüße

      Löschen