[Rezension] Carmen Gerstenberger - Corvin: Soul Keeper


Verlag: Eisermann Verlag
Seiten: 350

Taschenbuch: 12,90 €
E-Book: 4,99 €

Zwischen Himmel und Erde gibt es nichts weiter als die funkelnden Gestirne, die die Nacht erhellen? - Falsch. Vor aller Augen verborgen, bestehen Zwischenwelten jenseits unserer Vorstellungskraft.
Corvin ist ein Wächter und seit Äonen dazu bestimmt, die erloschenen Lebensfunken zu bewachen, welche nach dem Tod in seine Seelendimension wandern. Eines Tages begeht er einen großen Fehler und schickt die irdische Seele der frisch verstorbenen Ärztin Ava ins Leben zurück, zu deren Präsenz er sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt.
Doch die uralte Wesenheit, die ihn und seine Welt erschaffen hat, will zurück, was ihr gehört, eine gnadenlose Jagd auf den abtrünnigen Wächter und die irdische Frau beginnt. Um Ava zu retten, flüchtet Corvin mit ihr durch verschiedene Dimensionen, in welchen sie schwierige Aufgaben bewältigen müssen und sich dabei langsam näher kommen.
Derweil entbrennt auf der Erde der Blutkrieg der Wächternachfahren, die ebenso wie die uralte Macht nur ein Ziel haben: den Tod von Corvin und Ava.

Zum Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut, auch wenn es mir einen Tick zu dunkel ist. Der Rabe hat einen Bezug zum Buch und der Schriftzug spricht mich sehr an.

Zum Buch:
Alles beginnt damit, dass die Protagonistin Ava aufgrund von Übermüdung nach einem langen Arbeitstag einen tödlichen Autounfall hat. Corvin - der Wächter aller Seelen - wird auf ihre besondere Seele aufmerksam und schickt sie verbotenerweise wieder zurück ins Leben. Dies entzürnt allerdings die Seelenjäger, welche Corvin und Ava nun tot sehen wollen. Beide versuchen durch verschiedene Dimensionen vor den Jägern zu flüchten um die einzige Dimension zu finden, die laut einer Legende vor den Seelenjägern schützen kann. Gleichzeitig geht der Blutkrieg der Wächternachfahren auf der Erde weiter.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Er ist flüssig, schön einfach zu lesen und teilweise sehr bildgewaltig. Besonders die erfundenen verschiedenen Dimensionen haben mir gut gefallen und ich war immer neugierig auf die nächste. Meiner Meinung nach kamen die beiden Protagonisten jedoch immer zu schnell zum Erfolg in den Dimensionen. Sie hatten immer direkt eine Lösung parat und wussten, was sie tun mussten.

Die Protagonisten Ava und Corvin konnten mich voll überzeugen. Sie sind beide sehr verschieden, dennoch habe ich beide in mein Herz geschlossen. Besonders der "andersartige" Corvin hat mir das ein- oder andere Lächeln entlocken können. Ava ist jedoch auch nicht auf den Mund gefallen und hatte hin und wieder einen witzigen Kommentar oder Gedanken parat.

Die ganze Story hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn der Funke nicht vollends überspringen wollte. Spannende Szenen und eine tolle Liebesgeschichte sind auch vorhanden, so dass es immer wieder Abwechslung gibt. Die ganze Geschichte mit dem Wächterkrieg und den verschiedenen Dimensionen war eine wundervolle Idee, die mir so noch nicht begegnet ist. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!
Carmen Gerstenberger hat hier eine tolle neue Geschichte mit super Charakteren erschaffen. Es gibt sowohl spannende als auch emotionsvolle Momente. Letztendlich wollte der Funke leider nicht vollends überspringen.

4/5 Punkte
(Sehr gut!)

Vielen Dank an den Eisermann Verlag und an die Agentur CP Ideenwelt zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hey Charleen.

    Eine sehr schöne Rezension ♥ Ich habe mich bisher noch gar nicht an die Autorin getraut, aber vielleicht sollte ich ihr mal eine Chance geben.

    Liebe Grüße
    Jenny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,
      ich kann dir das Buch nur empfehlen :) Mir hat es ganz gut gefallen!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Schade, wirklich schade, wenn die beiden immer schnell zum Erfolg kommen, denn das gehört zu den Dingen, die mich an Büchern am meisten nerven. Vielleicht gebe ich ihm trotzdem eine Chance.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudia,
      das solltest du :) Die Story an sich ist wirklich sehr schön ♥
      Liebe Grüße

      Löschen