[Rezension] Kiera Cass - Selection - Die Elite




Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.




Erst mal zum Cover: Ich finde das Cover wieder sehr gut gelungen. Es passt zu dem Cover des ersten Banden. Die Farbwahl ist sehr kräftig. Auch hier habe ich es mir immer wieder zwischendurch angeschaut.
Zum Buch: Es sind nur noch sechs Mädchen übrig. America ist hin- und hergerissen. Sie hat noch immer Gefühle für Aspen, aber auch der Prinz hat bereits einen Platz in ihrem Herzen. Dieser hat ihr bereits seine Liebe gestanden. In diesem Buch erfährt man mehr über Maxon und sein Leben. Ich möchte nicht viel spoilern, deshalb gehe ich darauf nicht weiter ein. Der Geschichtsunterricht kommt nicht zu kurz, denn man erfährt mehr über das Land Illea und seine Entstehung. Auch die Rebellen sind Bestandteil dieses Buches.

Das Buch konnte mich nicht so sehr berühren. Es wurde viel geweint - mir eindeutig zu viel. Mir gefiel auch das ewige hin- und her nicht... Mir kam die Protagonistin America zu sprunghaft rüber. Auch der Charakter des Prinzen hat bei mir große Einbußen gemacht. Aspen konnte mich in diesem Teil auch nicht überzeugen. Mir kam er eher wie ein Störenfried vor. Ab und zu gab es eine Szene mit ihm, dann war er wieder verschwunden. Die Handlungen der Charaktere konnte ich nicht immer nachvollziehen. Trotzem habe ich das Buch schnell durchgehabt und mit dem dritten Teil weitergemacht.



Viele Tränen (mir persönlich zu viele) und nicht authentische Charaktere. Trotzdem bekommt das Buch von mjir 3 von 5 Bücherstapel. Die Geschichte ist gut, spannend, es gibt Intrigen und - bis auf ein paar Ausnahmen - ist es nicht ermüdend.



3/5 Birdies

Kommentar veröffentlichen