[Rezension] Annie Laine - Cinderellas Prinzessin


Verlag: moments
Seiten: 280

Taschenbuch: 12,99€
E-Book: 3,99 €



Charleen ist die reichste Tochter der Stadt. Die Prinzessin des millionenschweren Hoteliers steht ständig im Rampenlicht und unterliegt dem Druck, perfekt sein zu müssen, denn schließlich muss der Ruf ihrer Familie gewahrt werden.

Bei Ashley sieht das ganz anders aus. Sie hat drei Jobs und schmeißt mit ihren neunzehn Jahren den Haushalt ihrer Familie. Freizeit und Schlaf kommen dabei zu kurz, aber sie nimmt es in Kauf, um irgendwann ihrer kleinen Schwester ein besseres Leben zu ermöglichen und aus dem desolaten Haushalt verschwinden zu können.

Als die beiden auf dem Ball zu Charleens Geburtstag aufeinandertreffen, ahnen sie noch nicht, dass sich diese folgenschwere Begegnung fast wie im Märchen von Cinderella entwickelt.

Das Cover hat mich sofort angesprochen, auch wenn mir persönlich der Gesichtsausdruck nicht ganz so gut gefällt. Zu sehen ist Charleen, eine der beiden Protagonistinnen. Die farbliche Gestaltung und die eingefügten Schriftzüge finde ich wunderschön.

Der Schreibstil von Annie Laine hat mich von der ersten Seite an wieder begeistert. Er ist modern, flüssig und einfach zu lesen. Dadurch war alles sehr bildgewaltig und automatisch liefen die Szenen vor meinem inneren Auge ab. Die Seiten sind super schnell verflogen. Das Buch ist in der Ich-Perspektive abwechselnd aus der Sicht von Charleen und Ashley geschrieben, so dass man zu jedem Zeitpunkt weiß, was in den beiden vorgeht. Dies lies mich oftmals mitfiebern.

Die beiden Protagonistinnen sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich.
Charleen eine reiche High-Society-Hotelerbin, deren Familie in Geld schwimmt. Sie ist sehr bekannt und träumt davon, eine echte Prinzessin zu sein.
Ashley hingegen lebt in armen Verhältnissen. Sie hat drei Jobs um ihre Familie zu ernähren. Ihr Vater ist ein Trinker und schert sich einen Dreck um Ashley und ihre kleine Schwester.
Beide Protagonistinnen habe ich in mein Herz geschlossen. Ich habe sie von der ersten bis zur letzten Seite geliebt und war richtig traurig, als ich zum Ende kam. In meinen Augen sind Annie Laine die Charaktere perfekt gelungen. Sie haben eine enorme Tiefe und haben immer authentisch gehandelt.

Die Handlung konnte mich auch voll überzeugen. Es handelt sich hier nicht um eine normale Liebesgeschichte, denn sie weist auch viele interessante und spannende Nebenthemen auf. Diese nehmen allerdings nicht zu viel Raum ein, sondern sind perfekt eingearbeitet. Hier möchte ich euch allerdings nicht zu viel vorweg nehmen, denn ihr sollt euch ja selbst noch überraschen lassen. Auf jeden Fall war es zu keinem Zeitpunkt langwierig, denn es kam immer wieder zu spannenden und unvorhersehbaren Wendungen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.


Mit "Cinderellas Prinzessin" konnte Annie Laine mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern. Es handelt sich hierbei um eine Liebesgeschichte, in die sie auch ernstere Themen mit eingearbeitet hat. Die Charaktere sind ihr auch perfekt gelungen, so dass ich am Ende des Buches schon ein wenig traurig war, Abschied nehmen zu müssen.

5/5 Punkte
(Perfekt!)

Vielen Dank an den Verlag moments zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hey Charleen,
    sehr schöne Rezension! Das Buch klingt wirklich toll und das Cover ist ja mal mega schön 😍

    Liebe Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lea,
      es ist auch wirklich wundervoll ♥
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Danke, liebe Charleen, für deine lieben Worte! <3

    LG
    Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Annie,
      gerne :) Ich habe das Buch geliebt ♥
      Liebe Grüße

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.