[Rezension] Kitty & Mike Stone - Sinners: Führe mich in Versuchung


Kitty & Mike Stone
Sinners: Führe mich in Versuchung

Verlag: -      I    Seiten: 131
Erscheinungstermin: 18. August 2019 

Taschenbuch: 4,99 €
Ebook: 2,99 €

Sinners - Sünder - sind sie alle, denn sie erliegen dem Lockruf der Versuchung. Wollust - die heißeste und schönste der Sieben Todsünden - verführt sie zu dem, was sie nicht dürfen. Einige von ihnen verstoßen nur gegen jeden Anstand und alle guten Sitten, andere gegen abgelegte Schwüre wie das Zölibat oder auch gleich gegen Gesetze. Weil sie alle nur das eine wollen. Aber das gleich mehrfach und ohne alle Hemmungen oder Tabus.

Dieses Buch nimmt weder ein Blatt vor den Mund noch ein Kondom zur Hand. Es geht extrem heiß her in jeder der sündhaften Episoden. Es ist kein direkter Nachfolger von Deadly Sin, obwohl es in einer Reihe mit dieser Dark Romance steht und es auch ein Wiedersehen mit den beiden Protagonisten daraus gibt.

Sinners ist eine völlig eigenständige Sammlung höchst erotischer und natürlich auch zutiefst sündhafter Erzählungen mit unterschiedlichen Protagonisten. Ob oder ob nicht nebenher auch noch ein paar lieb gewonnene Freunde, Leser und Fans hier mit deren Einverständnis etwas auf die Schippe genommen werden, ist den Autoren nicht zu entlocken (Ja!) und soll geheim bleiben.


Nachdem mich das erste Buch des Autorenduos so begeistert hat, musste ich mir direkt noch ein weiteres holen und dieses hier wurde am Ende des Buches erwähnt. Dieses Cover gefällt mir leider nicht ganz so gut, weil sich die Figuren schlecht ins Bild einfügen und man einfach direkt sieht, dass sie nur raufgesetzt wurden.

Der Schreibstil des Autorenduos ist auch hier flüssig, bildgewaltig und gut zu lesen. Er ist aber auch hier weiterhin sehr obszön und wenn man damit ein Problem hat, sollte man nicht zu diesen Büchern greifen. 

Dieses Buch beinhaltet vier Kurzgeschichten, in denen verschiedene Sexszenen dargestellt werden. Es sind Szenen mit Gläubigen: Nonnen, Priester, Mönche. Die Szenen sind teilweise sehr unrealistisch und übertrieben, weshalb es mir nicht ganz so gut gefallen hat wie der erste Band, den ich gelesen habe. 
Es gibt in diesem Buch auch eine Geschichte zu den beiden Protagonisten, die man bereits aus dem allerersten Buch "Deadly Sin: The Priest" kennt. Daher würde ich auch jeden Fall auch empfehlen, zuerst die erste Hauptgeschichte zu lesen - zumindest, wenn man das noch vor hat. Man kann dieses Buch aber auch einzeln sehr gut lesen.

Ich habe mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten gefühlt.

Mich hat das Autorenduo Kitty & Mike Stone mit ihren vier Erotik-Kurzgeschichten sehr gut unterhalten, auch wenn die Szenen an sich obszön und teilweise sehr übertrieben waren. 


4/5 Punkte
(Sehr gut!)

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.