[Rezension] Meghan March - Sinful Queen



Meghan March
Sinful Queen

Übersetzer: Anika Klüver

Verlag: LYX        I    Seiten: 272
Erscheinungstermin: 31. Januar 2019

Taschenbuch: 10,00 €
Ebook: 8,99 €
Hörbuch: 7,40 €

Sie stand vor mir wie eine Königin - die es mit dem König, zu dem ich mich selbst erklärt hatte, aufnehmen konnte.

Um ihre Schulden zu begleichen und ihre Whiskey-Destillerie zu retten, hat sich Keira Kilgore auf das unmoralische Angebot von Lachlan Mount eingelassen. Er besitzt ihren Körper, aber ihren Willen wird er niemals brechen - auch wenn sie spürt, dass es vor allem ihr Herz ist, das sie vor ihm beschützen muss. Gemeinsam stürzen sie sich in einen Machtkampf aus Kontrolle und Verlangen, ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr in Keiras Vergangenheit lauert ...



2. Sinful Queen
3. Sinful Empire
Das Cover finde ich wieder sehr elegant und passt perfekt zu dem des ersten Bandes.

Der Schreibstil von Meghan March ist auch hier flüssig und gut zu lesen. Von der ersten Seite an hatte ich einen sehr guten Lesefluss. Ihr Schreibstil ist sehr schön einfach zu lesen und gleichzeitig extrem bildgewaltig, so dass das Lesen wirklich sehr viel Spaß gemacht hat. 

Auch hier gibt es wieder Kapitel aus der Sicht von Keira und von Mount - wobei die von Mount auch hier wieder seltener und kürzer sind. 
In diesem Band entwickeln sich die Charaktere noch weiter und erhalten noch mehr Tiefe. Der Leser erfährt mehr darüber, wie Mount zu dem Mann geworden ist, der er heute ist.
Die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten wird noch enger, reift weiter heran und ist vollkommen authentisch.

Die Handlung knüpft nahtlos an die des vorherigen Bandes an, weshalb man auf jeden Fall den Vorgänger gelesen haben muss. Auch dieser Teil beinhaltet wieder viele tolle Momente und bietet Spannung, Emotionen und prickelnde Erotik. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es in meinen Augen hier schon einen höheren Thriller-Anteil gibt.

Auch dieses Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger und es sind auch hier noch Fragen offen, weshalb ich mir direkt den Nachfolgeband bestellt habe. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, wenn ihr einen Mix aus Dark Romance mit Erotik und Thriller mögt.
Meghan March hat mich auch mit dem Folgeband "Sinful Queen" wieder süchtig gemacht. Ihr Schreibstil, die Charaktere und die Handlung konnten mich von Anfang bis Ende einfach nur begeistern. Der fiese Cliffhanger hat mir dann noch den Rest gegeben.


5/5 Punkte
(Perfekt!)

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.