[Blogtour] Maik Siegel - Hinterhofleben: Ein brisantes Buch


Hallo meine Lieben ♥

Ich darf heute die Blogtour zu 


"Hinterhofleben" von Maik Siegel


eröffnen.


Bei mir findet ihr heute die Buchvorstellung, bevor es morgen bei Beatrice von Eine Bücherwelt mit dem Thema "Ein Haus als Querschnitt eines Landes" weitergeht.



© Sabrina Uhlirsch



Worum geht es?:
Was passiert mit einer Hausgemeinschaft, wenn auf einmal statt Mülltrennung Weltpolitik diskutiert wird?
Die Linde im Hinterhof grünt gerade erst, als die Bewohner der Nummer 68 im Prenzlauer Berg entscheiden, dem syrischen Kriegsflüchtling Samih Unterschlupf zu bieten.

Doch mit der Zeit spaltet sich die Hausgemeinschaft in hilfsbereite und um die eigene Sicherheit besorgte Menschen, deren Zentrum die Linde im Hof bildet und als Inbegriff des deutschen Raumes gilt.
Im Hinterhof erlebt sie als stumme Zeugin, das Verhalten und die Gedanken der 68er gegenüber ihrem neuen Nachbarn Samih. Die neuesten Entwicklungen, die er mit sich bringt und die gemeinsamen Entscheidungen der sehr heterogenen Hausgemeinschaft werden im Hinterhof ausgetragen. Bis das letzte Blatt der Linde im Herbst gefallen ist, werden die Bewohner einiges über sich und ihre wahren Absichten offenbart haben.

Maik Siegel hat mit Hinterhofleben ein Buch geschaffen, das ein Gesellschaftsroman im klassischen Sinne ist und aktuelle und gerade hoch brisante Themen behandelt, ohne dabei den Humor zu verlieren. Von den Kriegszuständen in Syrien, den Flüchtlingsströmen zu Land und zu Wasser, der deutschen Willkommenskultur, Homosexualität, Gewalt in Computerspielen, der europäischen Kolonialisierungsgeschichte, kindlicher Abenteuerlust und dem Helfer-Syndrom wird mal mit Ernsthaftigkeit, mal mit Witz und Sarkasmus erzählt. Dabei gibt die Komplexität der Charaktere den gängigen Argumenten in der Flüchtlingsdebatte ein Gesicht, das jenseits von Schwarz- und Weißmalerei liegt.

Inspiriert von klassischen und zeitlosen Werken wie Gerhart Hauptmanns Die Ratten und Ödön von Horvaths Geschichten aus dem Wiener Wald ergibt sich eine spannende und dicht erzählte Geschichte, die ihren Realitätsanspruch durch die detailgetreue Wiedergabe des Prenzlauer Bergs erhebt.



  • Das Buch ist am 27. November 2017 erschienen
  • Man kann es als Taschenbuch und als E-Book erwerben
  • Das Taschenbuch hat 300 Seiten
  • Das E-Book gibt es bereits für 8,99 €



"Tolles Buch mit Berliner Schnauze und Schmunzelfaktor zu einem nicht ganz einfachen Thema."
von Beatrice Barby  (Eine Bücherwelt)

"Das Buch überzeugt mit Authentizität und kann Augen öffnen. Es gibt die unterschiedlichsten Charaktere und ich denke, fast jeder kann sich in irgendeiner Person wiederfinden."
von Anna Weimer (Passion4Books)


Dieses mal könnt ihr folgendes gewinnen:

2x je 1 Taschenbuch "Hinterhofleben"
3x je 1 EBook "Hinterhofleben"



Folge der Blogtour und beantworte die Tagesfrage. Pro beantwortet Frage erhälst du ein Los.

Je mehr Lose du sammelst umso höher liegt deine Gewinnchance.




Die Gewinnspielfrage:
Welchen ersten Eindruck konntet ihr von dem Buch gewinnen?




Bewerbung bis einschließlich 05.03.2018 möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.



    Der Fahrplan:


    28.02. Ein brisantes Buch 
    hier bei mir

    01.03. Ein Haus als Querschnitt eines Landes 
    bei Beatrice von Eine Bücherwelt

    02.03. Samih - Protagonist der Herzen 

    03.03. Kann ein Buch die Welt verändern? 
    bei Anna von Passion4Books 

    04.03. Maik Siegel im Gespräch 
    bei Sandy von Sandys Welt

    Die Gewinner werden zeitnah auf der Agenturseite bekanntgegeben.

    Kommentare:

    1. Huhu,
      danke für die Vorstellung des Buches.
      Es klingt sehr interessant und aktuell.
      Neugierig macht mich das Ganze, bin echt gespannt auf die Geschichten, die sich im Hinterhof abspielen werden.
      LG Manu

      AntwortenLöschen
    2. Hi, ich kann nur zustimmen, dass es brisant ist und besser als erwartet. Ich folge mal eurer Blogtour weil ich über die täglichen Inhalte gespannt bin und wie ihr das Buch fandet. ABER ihr braucht mir keine Lose geben, habe das Buch ja dank Sandra schon. LG Toller Beitrag, wir bleiben mal als Follower bei dir.

      AntwortenLöschen
    3. Hallo und guten Tag,

      interessante Vorstellung, wenn plötzlich Bewohner eines Miethauses/Wohnung sich mit anderen Dingen als der wöchendlichen Hausordung auseinandersetzen wollen....wobei die normalerweise schon Probleme bereitet.

      Eigene Erfahrungswerte...

      Bin gespannt, wie sich die Gespräche untereinander entwickeln ..

      LG..Karin...

      AntwortenLöschen
    4. Liebe Charleen,

      ein wirklich schöner Einstieg in unsere Tour. Der Beitrag ist wirklich gut geschrieben und bietet einen tollen Einblick über die Themen, die im Buch behandelt werden. Es ist wirklich sehr vielseitig.

      Liebe Grüße
      Anna

      AntwortenLöschen
    5. Hey! Das Thema spricht mich sofort an. Da ich selbst Kontakt zu Flüchtlingen habe, lese ich auch sehr gerne Bücher über diese Thematik (und habe auch schon selbst einige dazu auf meinem noch ganz neuen Blog vorgestellt). Dass es eine Mischung aus etwas zum Schmunzeln und Ernsthaftigkeit hat, das klingt gut, das Buch würde mich sehr interessieren!Liebe Grüße:)

      AntwortenLöschen

    Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.