[Interview] Ran an den Blog - Süchtig nach Büchern


Hallo Monika,

vielen Dank, dass du mit mir dieses Interview führst. So bekommen wir einen kleinen Einblick, wer hinter dem Blog "Süchtig nach Büchern" steht.


Vielen Dank, dass ich dabei sein darf. Ich freu mich über diese Möglichkeit.



Möchtest du dich vielleicht erst einmal kurz vorstellen?

Gerne. Mein Name ist Monika, ich bin inzwischen 35 Jahre alt und eigentlich Erzieherin, gerade aber in Elternzeit. Viel Freizeit hab ich trotzdem nicht, aber für das Lesen und Bloggen nehme ich mir trotzdem immer noch Zeit, weil ich es einfach so sehr liebe. Meinen Buchblog „Süchtig nach Büchern“ gibt es jetzt schon 6 Jahre lang und ich kann ihn mir einfach nicht mehr wegdenken. 


Mit welchen drei Adjektiven würde deine beste Freundin dich wohl beschreiben?

Introvertiert, loyal, herzlich


Nun hab ich noch ein kleines Blitzinterview und frage dich, was du bevorzugst. Tee oder Kaffee? Tee
Wasser oder Cola? Wasser
Duschen oder baden? Baden
Schwarz oder weiß? Schwarz
Bus oder Bahn? Bahn
Fleisch oder Gemüse? Gemüse
Print oder E-Book? Print


Du bist ja in den Genres Fantasy, Dystopie, Liebesgeschichte oder Familiendrama zu Hause. Zeige und zu jedem Genre dein absolutes Lieblingsbuch!

Puh, was für eine gemeine Aufgabe!! Tut mir leid, damit bin ich total überfordert. Es gibt einfach zu viele tolle Bücher z.B. Orchideenhaus von Lucinda Riley, Elesztrah von Fanny Bechert oder Die Legende von Enyador von Mira Valentin und Edingaard von Elvira Zeißler. Immer wieder im Sommer von Katharina Herzog ist auch wundervoll oder Ein ganzes Ja von Luisa Sturm. Ach Gott, ich könnte ewig weitermachen mit dieser Aufzählung. Also seid mir bitte nicht böse, wenn ich mich nicht entscheiden kann :)



Wenn es möglich wäre - in welchem Buch würdest du gerne mal leben?

Wie viele wahrscheinlich in Harry Potter. Ich liebe die Magie dort und all die wundervollen, verzauberten Orte. Das würde ich einfach gerne mit eigenen Augen sehen. 


Da ich selbst Bloggerin bin weiß ich, wie viel Zeit man für einen Blog investieren kann. Wie viel Zeit investierst du und welche Tätigkeit macht dir dabei am meisten Spaß?

Momentan habe ich leider nicht so viel Zeit, wie ich gerne hätte, da schaffe ich es lediglich abends ab 20.30 Uhr oder am Wochenende mal zu bloggen. Am meisten Spaß macht es mir, gemeinsam mit Autoren, Bloggern und Verlagen (ungewöhnliche) Aktionen zu planen. Der Kontakt mit Menschen, die meine Leidenschaft teilen ist einfach superschön.


Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen und bedeutet er dir etwas?

Irgendwann hat sich mein Hobby, das Lesen, geradezu in eine Sucht verwandelt, deshalb der Name. Ich habe darüber ehrlich gesagt gar nicht großartig nachgedacht, er hat einfach zu gut gepasst. Aber der Name ist wirklich Programm und da er mich jetzt schon so lange begleitet, ist er mir auch schon richtig ans Herz gewachsen.


Wie ist deine Meinung zu Rezensionsexemplaren?

Ich finde Rezensionsexemplare sind ein Privileg und alles andere als selbstverständlich. Deshalb weiß ich auch jedes einzelne sehr zu schätzen und bin dankbar dafür. 



Wie wichtig sind die Rezensionen und worauf legst du bei deinen Rezensionen am meisten Wert?

Rezensionen sind sehr wichtig für die Autoren, deswegen sehe ich es als selbstverständlich an, auch welche zu schreiben. Dabei ist es mir wichtig, so weit es geht, objektiv zu bleiben bzw. meine subjektive Meinung gut zu begründen. Ich halte nichts von Verrissen, denn jeder Autor steckt Arbeit und Herzblut in seine Geschichten und Geschmäcker sind ja auch verschieden. Trotzdem ist es mir wichtig, ehrlich zu sein und nichts zu beschönigen. 


Gibt es schon große Autoren, denen du mal persönlich begegnet bist?

Oh ja, da gibt es mittlerweile dank Buchmessen schon einige, z.B. Lucinda Riley, Kiera Cass, Sarah J. Maas, Anna Todd und und und. 



Hast du, wie viele anderen Blogger, auch einen SuB. Wenn ja, wie viele Bücher beinhaltet er, wenn nein, wie schaffst du das? :D

Natürlich! Ich denke, das lässt sich gar nicht vermeiden. Wie hoch er ist, kann ich allerdings nicht sagen, da ich mich strikt weigere, ihn zu zählen. Inzwischen ist er wohl leider schon dreistellig, aber ich will es gar nicht so genau wissen. Da bekomme ich nur einen Herzinfarkt :-p 


Was machst du, wenn du mal nicht am Bloggen bist?

Momentan renne ich rund um die Uhr meinem Sohn hinterher :D Und zwischendrin koche ich noch recht gerne. Und wenn ich mal etwas ganz anderes brauche, dann suchte ich Filme und Serien. Das wars dann aber auch schon an Hobbies im Moment.


Vielen Dank noch einmal, dass du dir die Zeit für die Beantwortung der Fragen genommen hast.

Ich danke DIR! Die Fragen waren echt interessant und es hat total Spaß gemacht.

Kommentare:

  1. Hallo Charleen,

    hey, den Blog kenne ich auch!!

    Danke trotzdem für das Vorstellen..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    ein sehr schönes Interview und ganz sympathische Antworten! Ich folge ihr schon länger :)

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.