[Rezension] Petra Schier - Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder



Petra Schier
Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder

Verlag: MIRA Taschenbuch
Seiten: 366
Erscheinungstermin: 1. Oktober 2018

Taschenbuch: 9,99 €
E-Book: 8,99 €


Laura hasst Weihnachten! Eigentlich wollte sie in ihrem ruhigen Häuschen auf dem Land nur dem Glitzer und Trubel der Adventszeit entfliehen. Und jetzt hat sie sich plötzlich verliebt, in Lizzy, die kleine West Highland Terrier Hündin, in eine vollkommen chaotische Familie und, wenn sie ehrlich ist, auch in Justus, den Sohn ihres Chefs. Laura ist völlig überfordert und sieht nur eine Lösung: Sie muss so schnell wie möglich weg und auf keinen Fall zurückblicken …


Das Cover trifft genau meinen Geschmack :) Es wirkt vielleicht ein wenig kitschig, aber mir gefällt es. Ich muss dazu sagen, dass ich selbst mit einem West Highland Terrier aufgewachsen bin und mich deshalb auch besonders für dieses Buch auf den ersten Blick begeistern konnte. Mit dem Schneemann, dem Schnee und dem weißen Hund harmoniert es sehr gut.

Dies war mein erstes Buch von Petra Schier. Von der ersten Seite an mochte ich ihren leichten und lockeren Schreibstil. Er ist flüssig und so bildgewaltig, dass sich immer wieder Bilder vor mein inneres Auge geschoben haben. Das Lesen hat so sehr viel Spaß gemacht.

Als Protagonistin haben wir hier Laura, eine strebsame und ergeizige junge Frau, die vom Schicksal gezeichnet wurde. Sie hat keinerlei Familie und ihr Leben der Karriere gewidmet. Ich mochte sie auf Anhieb, weil sie eben Ecken und Kanten besitzt.
Auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen. Petra Schier hat ihnen allen eine Persönlichkeit gegeben, sie nicht zu eintönig wirkt. Ich finde, sie haben alle authentisch und nachvollziehbar gehandelt und konnten mich auf ganzer Linie überzeugen.

Die Story an sich hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich den Beginn - etwa die ersten 100 Seiten - ein wenig zäh und langatmig fand. Je weiter ich aber gelesen habe, umso mehr wurde ich in den Winter- und Weihnachtsbann gezogen. Die Winterlandschaft ist einfach wundervoll beschrieben und die zusätzliche Thematik der Nächstenliebe hat mich in Weihnachtsstimmung versetzt. Zur Handlung an sich möchte ich gar nicht viel erzählen, da verrät der Klappentext schon das, was man wissen muss. Es handelt sich hierbei um eine Liebesgeschichte, die auch etwas tiefgreifender und nicht oberflächlich ist. Petra Schier hat hier auch ein paar ernstere Themen mit eingebaut, was mir gut gefallen hat. Die Terrier-Hündin Lizzy ist mir vielleicht manches Mal ein wenig zu kurz gekommen. Dies liegt aber vermutlich daran, dass ich aufgrund des Covers und des Klappentextes bezüglich Lizzy mehr erwartet hatte. Sie spielt doch eher eine kleine süße Nebenrolle in diesem Buch.
Von mir gibt es für diesen Mix aus Winter-, Weihnachts- und Liebesroman eine klare Leseempfehlung.

Der Mix aus Winter-, Weihnachts- und Liebesroman ist Petra Schier in "Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder" perfekt gelungen. Mit ihrem lockeren Schreibstil und einer tollen Handlung hat sich mich auf jeden Fall überzeugen können. Ich hatte hier viel Freude am Lesen.



4/5 Punkte
(Sehr gut)

Vielen Dank an Mira Taschenbuch / HarperCollins zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Es wurden keinerlei Vorgaben gemacht und die Rezension spiegelt meine eigene Meinung wider.

Kommentare:

  1. Hallo Charleen,

    hm, diese Autorin kenne ich sehr gut durch ihre historischen Romane.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Charleen

    Das klingt ja wirklich nach einer tollen Empfehlung, vor allem, weil das Buch ein wenig vielschichter zu sein scheint, als vielleicht andere Bücher des Genres. Ich merke es mir für das nächste Jahr vor. In diesem Jahr habe ich schon zu viele Weihnachtsbücher gehortet, mein SuB ächzt schon...

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.