[Rezension] Lily Konrad - Cats Bestimmung: Die Wächter von Sisong


Autor: Lily Konrad
Titel: Cats Bestimmung: DIe Wächter von Sisong

Verlag: -
Seiten: 250
Neuauflage: 1. Mai 2018

Taschenbuch: -
E-Book: 2,99 €

„Wir haben etliche Eigenschaften und Fähigkeiten, die den Menschen hier auf der Erde fremd sind.“
Catriona Thalmann ist Kriminalbeamtin bei der Frankfurter Polizei. Als sie zu ihrem ersten Mordfall gerufen wird, überschlagen sich die Ereignisse, die ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellen. Denn Cat entdeckt Fähigkeiten, von denen sie bisher nichts wusste. So kann sie plötzlich Gedanken lesen und mehrmals tauchen Personen in ihrer Nähe auf, die auf unerklärliche Weise wieder verschwinden. Und dann sind da noch die merkwürdigen Schriftzeichen auf der Tatwaffe, die nur ihr aufzufallen scheinen.
Doch je mehr Cat versteht, wer und was sie ist, desto bedrohlicher wird es für sie. Kann sie überhaupt noch jemandem trauen? Oder spielt selbst der Mann, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat, ein gefährliches Spiel mit ihr?

1. Die Wächter von Sisong
2. ?

Eigentlich finde ich das Cover auf Anhieb ansprechend. Es passt sehr gut zum Inhalt und auch zum Genre allgemein. Nicht so gut gefällt mir allerdings, dass die untere Hälfte fast nur von der Schrift eingenommen wird.

Der Schreibstil von Lily Konrad hat mir sehr gut gefallen. Er ist locker flockig zu lesen, so dass ich schnell in meinem gewohnten Lesefluss war. Immer wieder haben sich automatisch Bilder in meinem Kopf gebildet, weil alles ziemlich bildgewaltig war. Ich konnte mir alles immer sehr gut vorstellen.

Wir begleiten hier die 28-jährige Catriona, die ich von Anfang an sympathisch fand. Sie wirkte auf mich sehr selbstbewusst, was sie als Kriminalbeamtin natürlich auch sein muss. Hier hat mich lediglich ein wenig gestört, dass sie alles viel zu selbstverständlich hingenommen und sofort alles geglaubt hat, was ihr erzählt wurde. Mir fehlten besonders zu Beginn des Buches bei ihr ein paar Emotionen. Von ihren Handlungen und Entscheidungen her konnte ich meist alles gut nachvollziehen.
Das Buch ist aus der Sicht des allwissenden Erzählers geschrieben, so dass man immer alles gut überschauen kann. Die weiteren Charaktere waren gut gestaltet und konnten mich alle überzeugen.

Die Handlung hat mir - nach kurzen Startschwierigkeiten - immer besser gefallen. Zu Beginn fehlte es mir einfach an Emotionen. Es dauert nicht lange, bis unsere Protagonistin Cat nach einem Todesfall in der Familie in eine neue Welt eintaucht. Ich möchte hier nicht zu viel vorweg nehmen, möchte euch aber dennoch mehr verraten, weil der Klappentext nicht so viel preis gibt. Es gibt einen fremden Planeten, der sich Sisong nennt und dessen Einwohner sowie deren Feinde befinden sich ebenfalls au der Erde. Cat soll hier eine tragende Rolle einnehmen, die für den Planeten Sisong wichtig ist - mehr verrate ich an dieser Stelle allerdings nicht. Alles hat sich immer weiter zugespitzt, so dass ich das Buch am Ende gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Es gibt spannende Momente, aber auch eine Liebesgeschichte hat Lily Konrad hier eingebaut. Die starke Liebe der beiden konnte mich bis zum Ende nicht ganz begeistern, weil mir da alles einfach zu schnell ging. Ich glaube zwar an Liebe auf den ersten Blick, aber dann ging es mir aber wirklich einfach zu schnell.

Am Ende ist die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt und ich warte nun neugierig auf die Fortsetzung.
"Cats Bestimmung: Die Wächter von Sisong" von Lily Konrad hat mich letztenlich doch noch mitreißen können. Zu Beginn kamen die Emotionen der Protagonistin nicht so ganz bei mir an und auch die schnelle große Liebe konnte mich nicht ganz überzeugen, aber dafür die interessante Story mit ihren spannenden Wendungen.


4/5 Punkte
(Sehr gut)

Vielen Dank an Lily Konrad zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.