[Rezension] Jennifer E. Smith - Dreizehn ist mein Glücksbringer

*** WERBUNG ***



Jennifer E. Smith
Dreizehn ist mein Glücksbringer

Originaltitel: Windfall
Übersetzer: Anne Brauner

Verlag: Harper Collins
Seiten: 352
Erscheinungstermin: 4. Juni 2018

Taschenbuch: 14,99 €
E-Book: 11,99 €


Alice glaubt nicht an Glück, dazu ist in ihrem Leben schon viel zu viel Schlimmes passiert. Dennoch schenkt sie ihrem besten Freund Teddy, in den sie heimlich verliebt ist, zum Geburtstag einen Lottoschein. Und das Unglaubliche tritt ein – Teddy knackt den 140-Millionen-Jackpot! Was zuerst wie die Erfüllung aller Träume erscheint, verändert alles zwischen ihnen. Teddy droht durch den plötzlichen Geldregen abzuheben und ist nicht mehr der, dem Alice ihr Herz geschenkt hat. Bedeutet das unverhoffte Glück im Spiel für sie Pech in der Liebe?


Das Cover hat mich direkt angesprochen. Alles wirkt sehr stimmig und die farbliche Gestaltung gefällt mir. Man sieht auf Anhieb, dass es sich hierbei um einen Liebesroman handelt.

Der Schreibstil von Jennifer E. Smith hat mir sehr gut gefallen. Er ist flüssig und wunderbar locker zu lesen. Gleichzeitig ist er so bildgewaltig, dass sich die Szenen immer wieder vor meinem inneren Auge abgespielt haben.

Die Charaktere sind Jennifer E. Smith in meinen Augen perfekt gelungen. Alle haben ihre eigene Persönlichkeit und viele strotzten nur so vor Sympathie.
Als Protagonistin haben wir die junge Frau Alice, die schon viel durch machen musste. Im Abstand von 13 Monate hat sie ihre beiden Elternteile verloren und wohnt seit dem 9. Lebensjahr zusammen mit ihrem Cousin Leo bei ihrer Tante und ihrem Onkel. Zusammen mit Leo und ihrem heimlichen Schwarm (und besten Freund) Teddy sind sie das perfekte Dreiergespann - fast schon wie die drei Musketiere. Das Zusammenspiel der Charaktere und dessen Weiterentwicklung hat mir sehr gut gefallen und ich werde sie nicht so schnell vergessen.

Der Klappentext hatte mich direkt angesprochen und gibt den Inhalt auch richtig gut wieder, weshalb ich dazu gar nichts weiter schreiben brauch. Mir hat die Idee gefallen, weil sie endlich mal etwas anderes ist und ich solch eine Story noch nicht gelesen hatte. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt. Es gibt emotionale, aber auch sehr interessante und nachdenklich stimmende Momente. Nicht nur der Lottogewinn und die Liebesgeschichte an sich werden hier thematisiert, sondern auch noch einige andere ernstere Themen wie zum Beispiel Trauer, Verlust, Nächstenliebe und wahre Freundschaft. Jennifer E. Smith hat hier wirklich ein sehr emotionales und nachdenklich stimmendes Buch geschaffen, welches mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die komplette Entwicklung hat mir sehr gut gefallen.
Bei "Dreizehn ist mein Glücksbringer" von Jennifer E. Smith handelt es sich um eine bewegende und nachenklich stimmende Geschichte, die mich so schnell nicht los lassen wird. Sie strotzt vor tollen Charakteren und interessanten Messages. Der tolle Schreibstil rundet alles ab und macht es zu einem sehr gelungenen Werk.


5/5 Punkte
(Perfekt)

Vielen Dank an den Verlag HarperCollins zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Huhu Charleen,

    du bist so wunderbar begeistert von der Geschichte. =)) Ich muss zugeben, dass mich der Klappentext jetzt nicht so angesprochen hätte. Obwohl es mich doch interessiert, wie es für Alice ist, unbewusst 140-Millionen "verschenkt" zu haben. Allerdings macht mich deine Rezension auch ein wenig neugierig. Auf jeden Fall ist die Handlung ein wenig außerhalb des üblichen Rahmens der Genre und scheinbar werden noch mehrere Themen aufgegriffen, die spannende Seiten versprechen. Das Buch werde ich mal im Auge behalten. Vielen Dank für die schöne Rezension. ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    die Rezension klingt ja echt toll. Ich überlege immer noch, ob ich das Buch lesen soll, nachdem mir ihr letztes Buch so gar nicht gefallen hat.
    Aber jetzt kommt es erstmal in die engere Auswahl.

    alles Liebe
    Sunny von Sunnywonderbookland

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Charleen!

    Das klingt nach einem wirklich tollen Buch, wenn es dich so begeistern konnte <3 Mich sprechen nur die etwas ernsteren Themen nicht so sehr an, deshalb hat es die Geschichte letztendlich nicht auf meine Wunschliste geschafft.

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Charleen, :)
    das Cover ist wirklich schön. :)
    Solche Schreibstile liebe ich ja. :) Bildgewaltig und trotzdem leicht zu lesen. :)
    Die Themen sprechen mich auch total an. Das Buch ist definitiv ein Kandidat für die Wunschliste. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.