[Rezension] Erik Kellen - Yuna & der Hüter der Wolken





Erik Kellen
Yuna & der Hüter der Wolken

Verlag: -        I    Seiten: 392
Erscheinungstermin: 12. Mai 2020

Taschenbuch: 13,90 €
Ebook: 3,99 € 

Rücke näher heran und höre zu!
Denn es war einmal in einem fernen Land unweit deines Herzens.

Zwei Mädchen, zwei Schicksale.
Eine uralte Macht, gefangen im düsteren Nebel.
Die einzige Hoffnung liegt verborgen auf dem "Meer der einhundert Namen".

Diese Geschichte ist für all jene, die das Gefühl von Verlust und Trauer kennen.
Doch eigentlich ist sie eine Reise ins Leben!

Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe war ich hin und weg. Mir gefallen die Farben und die Art einfach unheimlich gut. Das Bild spiegelt auch eine Szene aus dem Buch wider, weshalb es passend zum Inhalt ist. 

Dies war mein erstes Buch von Erik Kellen und ich muss sagen, dass mir sein Schreibstil sehr gut gefallen hat, auch wenn er nicht immer so locker flockig war, wie ich es am liebsten habe. Schnell hatte ich mich aber an seinen Schreibstil gewöhnt. Er ist flüssig, gut zu lesen und lädt den Leser zum Träumen ein - passend zu einem Märchen wie hier. Immer wieder haben sich Szenen in meinem Kopf gebildet, was mir unheimlich viel Spaß gemacht hat. 

Da der Klappentext nicht so viel her gibt, möchte ich auch gar nicht so viel mehr verraten, obwohl man so kaum etwas über den Inhalt erfährt. Das finde ich sehr schade.
Man begleitet hier abwechselnd zwei Mädchen, die zu Beginn zwei unterschiedliche Handlungsstränge haben. Diese laufen nach einiger Zeit zusammen und gehen auch ineinander über. Ich habe beide Mädchen als stark und charakterlich sehr reif empfunden. Man muss sie einfach gern haben.
Auch die Nebencharaktere sind Erik Kellen in meinen Augen perfekt gelungen.

In diesem Buch bekommt der Leser Momente zum Träumen, zum Mitfühlen und zum Mitfiebern. Erik Kellen deckt hier viele Emotionen ab und die Geschichte ist einfach bewegend. 
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 
"Yuna & der Hüter der Wolken" von Erik Kellen konnte mich mit seinem Schreibstil, seinen Charakteren und der Handlung einfach begeistern, weshalb es eine klare Leseempfehlung für dieses Märchen gibt.

5/5 Punkte
(Perfekt!)

Vielen Dank an Erik Kellen zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.