[Interview] Ran an den Blog - Diane's Bücherwelt


Hallo Diane,

vielen Dank, dass du mit mir dieses Interview führst. So bekommen wir einen kleinen Einblick, wer hinter dem Blog "Diane's Bücherwelt" steht.


Möchtest du dich vielleicht erst einmal kurz vorstellen?

Mein Name ist Diane. Bin 29 Jahre jung und lebe in dem schönen Ländchen Luxemburg.
Mein größtes und liebstes Hobby ist natürlich das Lesen.



Wie würdest du dich selbst mit drei Worten beschreiben?

Freundlich, neugierig, wissbegierig


Am liebsten liest du ja Liebesromane. Gibt es ein absolutes Lieblingsbuch in dem Bereich, welches man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben muss?

The Lucky One von Nicolas Sparks



Wenn es möglich wäre - in welchem Buch würdest du gerne mal leben?

Ganz klar Harry Potter. Ich bin ein absoluter Harry Potter Fan :D


Da ich selbst Bloggerin bin weiß ich, wie viel Zeit man für einen Blog investieren kann. Wie viel Zeit investierst du und welche Tätigkeit macht dir dabei am meisten Spaß?

Ist unterschiedlich. Manchmal schreibe ich zum Beispiel mehrere Rezis und plane die dann im Vorraus. Es gibt aber auch Tage, wo ich nur eine Rezi schreibe und am Tag darauf dann die nächste. Hängt viel von meiner Motivation ab. Oft will ich auch einfach nur lesen und schiebe dann die Rezis nach hinten.
Da es bei mir zur Zeit nur Rezis auf meinem Blog gibt, machen halt die mir am meisten Spaß


Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen und bedeutet er dir etwas?

Den Namen „Dianes Bücherwelt“ hatte ich relativ schnell. Halt mein Vorname und Bücherwelt kam dazu, da ich immer der Meinung bin, dass die Bücher für sich eine ganz eigene Welt sind. Klar bedeutet der Blog mir was, er ist mein kleines Baby.


Wie denkst du über Rezensionsexemplare?

Ich bin immer für Rezensionsexemplare offen. Egal ob als eBook oder als Print. Ich versuche sie dann auch zeitnah zu lesen, was aber leider nicht immer so ganz klappt. Mir kam schon das eine oder andere Mal das private Leben dazwischen. Meine Meinung wird aber auch nicht anhand eines Rezensionsexemplares beeinflusst. 


Wie wichtig sind die Rezensionen und worauf legst du bei deinen Rezensionen am meisten Wert?

Ich finde, dass die Rezensionen sehr wichtig sind. Wichtig für die Autoren, weil sie so ein Feedback zu ihrem Buch kriegen. So wissen sie ob ihre Geschichten gut ankommen, was sie vielleicht verbessern könnten, ob es besser gewesen wäre sich kürzer zu verfassen usw.
Mir geht es vorallem darum, dass ich meine Meinung zu einem Buch mitteilen kann und freue mich jedes Mal, wenn mir jemand mitteilt, dass er/sie meine Rezensionen gelesen hat. Oft ist es auch interessant zu hören/lesen, falls jemand eine ganz andere Meinung zu einem gelesenen Buch hat.


Gibt es schon große Autoren, denen du mal persönlich begegnet bist?

Leider nicht.


Besitzt du, wie viele andere Blogger auch - einen SuB? Wenn ja, wie viele Bücher hat er, wenn nein, wie schaffst du das? :D

Ja klar habe ich auch einen SUB oder viel mehr einen KUB (Kindle ungelesener Bücher :D). Ich lese fast nur noch eBooks und eine handvoll Prints (meist sind es dann Mängelexemplare). Aktuell dürfte alles zusammen so rund 700 ungelesener Bücher sein.


Was machst du, wenn du mal nicht am Bloggen bist?

Dann lese ich :D Ab und zu schaue ich aber auch gerne mal ne gute Serie oder Film.


Vielen Dank noch einmal, dass du dir die Zeit für die Beantwortung der Fragen genommen hast.

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.