[Releaseparty] Emily Bähr - Wasteland: Tag des Neubeginns: How to survive




Hallo meine Lieben ♥

Ich starten wir mit der Releaseparty zu 


"Wasteland: Tag des Neubeginns" von Emily Bähr


und ich darf den Anfang machen. Ihr habt noch nichts von dem Buch gehört? Hier ein paar Infos vorweg:



Inhalt:
**Gegen den Rest der Welt** 
Umgeben von Schrott und nuklearem Ödland kämpft die 17-jährige Lys gemeinsam mit ihrem Vater ums tägliche Überleben. Wesen, die nicht mehr menschlich sind, durchstreifen das Land und nur die Mauer der Siedlung schützt die beiden vor ihrem sicheren Tod. Als ihr Vater spurlos verschwindet, ist Lys plötzlich auf sich allein gestellt und die Situation scheint für sie ausweglos. Bis sie einem Kopfgeldjäger begegnet, der sich selbst nur »Z« nennt und ihr anbietet sie in die nächste Stadt zu führen. Damit muss sich Lys allerdings nicht nur dem grausamen Alltag außerhalb ihrer Siedlung stellen, sondern auch den Gefühlen, die der verschwiegene Z in ihr hervorruft… 


Mehr Infos findet ihr hier auf Amazon

Nun möchte ich euch aber sagen, wie ihr im Ödland die besten Überlebenschancen habt, bevor es morgen bei Monika von Süchtig nach Büchern weitergeht.



Es gibt verschiedene Fähigkeiten, die euch im Ödland euren süßen kleinen Popo retten kann. 

Zuerst solltet ihr immer in einer guten körperlichen Verfassung sein, regelmäßiger Sport hilft dabei. So könnt ihr zur Not vor dem Bösen weglaufen.


(Foto: Pixabay)

Trainiert außerdem regelmäßig eure Schusswaffentechnik, damit ihr treffsicher werdet und vergesst nie, eine Ersatzpistole an eurem Körper zu tragen! Man weiß nie, wann ihr sie braucht. In brenzlichen Situationen solltet ihr außerdem nie euren Optimismus verlieren, denn wer vorher schon aufgibt, ist bereits verloren!

Neben diesen ersten Dingen ist aber auch euer Geist wichtig. Das Orientieren mithilfe von Himmelskörpern und das Wissen über Pflanzen und Tiere kann immer hilfreich sein. Ihr müsst euch Wissen aneignen, welches euch das Überleben sichert. So solltet ihr auch Wissen, wie man immer genug Wasser finden kann, auch wenn der Regen rar ist. 

Unsere Protagonistin in dem Buch heißt Lys und wohnt in einer kleinen Siedlung, um welche eine große Mauer gebaut wurde. Diese soll die unerwünschten Infizierten abhalten, über die Bewohner herzufallen.



Manche Menschen sind Schrottsammler, gehen hinaus ins Ödland, um Ressourcen - also Schrott - zu sammeln und diese an Reisende zu verkaufen. Feilschen ist heutzutage eine sehr wichtige Fähigkeit, die einem das Überleben erleichtert. Wenn ihr auch mal eure Siedlung verlassen solltet um Schrott zu sammeln, lasst euch nie von Infizierten überraschen! Seid immer wachsam und haltet die Augen offen!
Am Besten werdet ihr aber kein Schrottsammler, sondern sucht euch einen Beruf, bei dem ihr die Mauer nicht überschreiten müsst. Ihr könntet Mechaniker werden, solltet hierfür aber kreativ sein, um aus Schrott sinnvolle Gegenstände wie zum Beispiel Prothesen zu basteln. Wenn ihr hier technisches Now-How an den Tag legt, könnt ihr viel Geld verdienen und euch das Leben erleichtern.



So, ich denke, ich habe euch genug Tipps gegeben. Wenn ihr diese befolgt, solltet ihr auf jeden Fall ein paar Jahre überleben können. Ich wünsche euch viel Glück und ein langes Leben!



Montag, 19. März - hier bei mir 
Thema: How to survive

Dienstag, 20. März - bei Süchtig nach Büchern 
Thema: Interview mit Lys 

Mittwoch, 21. März bei Ella Bücherfee 
Thema: Lys’ Heimatstadt

Donnerstag, 22. März - bei Buchtanz 
Thema: Interview mit Z 

Freitag, 23. März - bei Nickis Lesewelt 
Thema: Musik im Ödland 

Samstag, 24. März - bei Charming Books
Thema: Interview zu Wasteland mit Emily Bähr

 Sonntag, 25. März - bei Our Favorite-Books
Thema: Graveyard 

 Montag, 26. März - bei Lesen im Mondregen
Thema: Interview mit J.S. 

 Dienstag, 27. März - bei MitternachtsSchatten
Thema: Alltag eines Ragtags 

Mittwoch, 28. März - bei Corinna's World of Books
Thema: Essen im Ödland 

 Donnerstag, 29. März - bei Ellis Bücherwanderung
Thema: Interview mit Victoria 

Freitag, 30. März - bei Bibilotta
Thema: Kindheit im Ödland

Samstag, 31. März - 
bei Corinna's World of Books
Thema: Zombies

Sonntag, 1. April - bei Anni-chans fantastic books
Thema: Alltag eines Zombies 

 Montag, 2. April - bei Reading Maddox Girls
Thema: Interview mit Calvin

Dienstag, 3. April - bei Plentylife

Thema: Fun Facts 

Kommentare:

  1. Tolle Tipps. Danke dafür. Jetzt kann ich mich besser vorbereiten :)

    AntwortenLöschen
  2. "Gute körperliche Verfassung" - und schooon bin ich raus. :'(

    Danke für den tollen Beitrag <3 Ich käme ja wahrscheinlich keine 10 Schritte weit - außer ich hätte ein Auto.

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.