[Rezension] Seif Arsalan - Aus Syrien geflüchtet


Verlag: Verlag an der Ruhr
Seiten: 144

Taschenbuch: 6,50 €
E-Book: 4,99 €


Seif ist 20 und lebt seit fast zwei Jahren als Flüchtling in Deutschland. Als 2011 die Unruhen in Syrien entstehen und sich zu einem schrecklichen Krieg ausweiten, ist Seif gerade 14. Das Leben wird täglich gefährlicher. Seine Mutter und er fliehen über die Türkei und Griechenland weiter nach Deutschland. Die Flucht ist lebensgefährlich und voller schwerer Entscheidungen. Seif muss unglaublich viel Verantwortung tragen, Ängste und Schwierigkeiten bewältigen sowie mit Einsamkeit und Verlust umgehen, bis er schließlich sicher in Deutschland lebt. Hier beginnt eine Geschichte von Integration und Zukunftsplänen: Seif lernt in kürzester Zeit Deutsch und integriert sich gut in seiner neuen Heimatstadt. Er erfährt Hilfsbereitschaft und Unterstützung, aber wird auch mit Vorbehalten, Ausländerfeindlichkeit und bürokratischen Problemen konfrontiert …


Dieses Buch ist bei mir eingezogen, nachdem mich der Autor direkt angeschrieben und gefragt hat, ob ich sein Buch rezensieren möchte.

Das Cover finde ich stimmig und gut gelungen. Es passt auf jeden Fall perfekt zur Thematik und hat mich direkt angesprochen, als ich es sah.

Der Roman wurde von Seif Arsalan (= Pseudonym) persönlich geschrieben und er möchte mit seinem Buch dazu beitragen, das vorbelastete Bild über Flüchtlinge in Deutschand zu korrigieren. Er möchte zeigen, wie schwer es für sie ist, alles hinter sich zu lassen und in einer ganz anderen Kultur zurechtzukommen.
Da der Verlag sich unter anderem auf Jugendbücher spezialisiert hat, die sich auch als Schullektüre eignen, hat dieser Roman einen einfachen Aufbau mit kurzen Kapiteln, leicht verständlichem Vokabular und einer alltagsnahen Sprache. Man darf hier also nicht einen tiefgründigen Roman mit einem außergewöhnlichen Schreibstil erwarten, dies sollte einem vorher bewusst sein. Ich hatte direkt einen angenehmen Lesefluss und habe das Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen.

Ich fand es sehr interessant, mal hinter die Fassade zu schauen und von einem geflohenen Syrer selbst zu erfahren, wie es ihm in Syrien und während seiner Flucht ergangen ist, was seine Beweggründe waren und wie die Integration hier in Deutschland erfolgt. Die ein oder andere Szene hätte gern noch ausführlicher sein dürfen, aber da dieses Buch eben auch als Schullektüre geeignet ist, sollte es natürlich nicht zu lang sein. Vielleicht gibt es auch einfach ein paar Szenen, die Seif Arsalan selbst noch nicht ganz verarbeitet hat und für die er Zeit benötigt. So manch geschilderte Entscheidung ist ihm sehr schwer gefallen, hat mich berührt und ich kann mir vorstellen, dass die Veröffentlichung emotional auch nicht so einfach ist. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, seine Geschichte noch ausführlicher in richtiger Romanform lesen zu dürfen und möchte ihn darin bestärken. Dieser autobiografische Jugendroman hat mir ein paar neue Informationen geliefert, mich zum nachdenken angeregt und mitfühlen lassen. 

"Aus Syrien geflüchtet" von Seif Arsalan hat mir ein paar neue Informationen geliefert, mich zum nachdenken angeregt und mitfühlen lassen. Mit seinen wenigen Seiten, dem Aufbau und Vokabular ist es wunderbar als Schullektüre geeignet und öffnet dem ein oder anderen vielleicht auch die Augen.


5/5 Punkte
(Perfekt!)

Vielen Dank an den Verlag an der Ruhr und an Seif Arsalan selbst zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

1 Kommentar:

  1. Liebe Charleen,

    das Buch liegt auch auf meinem Sub. :)
    Ich freu mich schon drauf, auch nachdem ich immer wieder so positive Rezis lese.
    Ja, ein unheimlich wichtiges Thema. Und man darf einfach nicht aufhören, darüber zu reden.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.