[Lesenacht] Mädelsabend #3



Heute findet der Mädelsabend, veranstaltet von Tanja und Leni, statt.

Was passiert beim Mädelsabend?
Der Mädelsabend soll – wie ein Abend unter Freunden – Spaß machen. Wenn du magst stell dein Buch in einem kurzen Text in deinem Post vor. Gerne kannst du eine kulinarische Begleitung zum Abend mitbringen und uns erzählen, wie du sie zubereitet hast. Vielleicht mag der ein oder andere sie ja demnächst einmal nachmachen.

Um 18 Uhr wird mit einer Frage begonnen, die du zu deinem Buch beantworten kann. Im stündlichen Takt folgen auf Tanjas und Lenis Blog weitere Fragen. Poste die Antworten auf deiner Seite (oder in Ermangelung eines Blogs als Kommentar), unterhalte dich mit den anderen über ihre Bücher und ihre Leseerlebnisse.


Es ist schon lange her, dass ich mal wieder bei solch einem Event mit dabei bin. Seit unser Zwerg auf der Welt ist, fehlte mir einfach die Zeit dazu. Da wir auch erst um 18 Uhr Abendessen und ihn danach ins Bett bringen, werde ich erst ab 19 bzw. 19:30 Uhr dazu stoßen. Ich freu mich aber auch schon riesig ♥ Bis später!

18:42 Uhr:
So, ich bin dann auch soweit :) Ich lese heute "Irgendwas von dir" von Gayle Forman weiter.





Inhalt:
Es ist wahre Freundschaft – aber es gibt ein großes Geheimnis.

Ich bedaure, Euch mitzuteilen, dass ich meinem Leben ein Ende setzen musste. Dieser Entschluss hat mich schon eine lange Zeit begleitet, und ich habe ihn allein getroffen. Es ist nicht Eure Schuld.
Meg

Cody und Meg waren unzertrennlich – beste Freundinnen für immer. Sie wussten alles voneinander. Jedenfalls dachte Cody das. Bis sie die E-Mail bekommt und mit einem Mal nichts mehr so ist wie vorher. Wer war Meg wirklich? Cody begibt sich auf die Suche nach Antworten und findet, was sie nicht erwartet – Freundschaft und Liebe.

Ein einfühlsames und bewegendes Buch über den Mut, den es braucht, um nach einem schrecklichen Verlust weiterzuleben und an die Liebe zu glauben.

Als ihre beste Freundin Meg sich in einem Motelzimmer umbringt, ist Cody völlig geschockt. Sie und Meg haben sich immer alles anvertraut – wieso hat sie nichts geahnt? Aber als sie zu Megs College in Tacoma, nahe Seattle, fährt, um deren Sachen zusammenzupacken, entdeckt sie, dass es vieles gibt, von dem Meg ihr nie erzählt hat. Cody wusste nichts von ihren Mitbewohnern, von Ben, dem geheimnisvollen Typen mit der Gitarre und dem spöttischen Grinsen. Und sie wusste nichts von der verschlüsselten Datei, die sie nicht öffnen kann – und die, als sie es doch schafft, plötzlich alles, was sie über den Tod ihrer Freundin zu wissen glaubt, in Frage stellt.

18 Uhr - Wie bist du auf dein heutiges Buch aufmerksam geworden? Was hat dich letztendlich dazu greifen lassen?

Ich habe dieses Buch damals im Frühjahrs/Sommer-Programm von Fischer gesehen und mich hatte der Klappentext und das Cover direkt angesprochen. Ich habe jetzt etwas über 1/3 gelesen und finde es richtig gut.

19 Uhr - In was für eine Stimmung versetzt dich dein Buch?

Auf jeden Fall ist das Buch schon sehr bedrückend, denn hier spielt ja der Suizid eine große Rolle. Ich kann eigentlich gar nicht richtig in Worte fassen, was dieses Buch in mir auslöst. Es macht auf jeden Fall nachdenklich.

20 Uhr - Stell dir vor, die Autorin deines Buches möchte einen Band zu einem der Nebencharaktere herausbringen und fragt dich nach deinem Rat. Welchen Nebencharakter deines Buches würdest du die Chance auf eine eigene Geschichte geben? Was für ein Genre würdest du wählen?

Ich glaube, ich würde tatsächlich diese Person wählen, die in dem Forum agiert und bisher noch unbekannt ist. Er/sie steht Leuten zur Seite, die sich selbst umbringen wollen und gibt sogar Anleitungen dafür. Das würde bestimmt guter Stoff für ein Thriller geben... Ich bin gespannt, wer genau hinter dieser Person steckt... Falls das noch aufgedeckt wird ^^

21 Uhr - Interviewzeit: Jeder Teilnehmer kann jetzt (wie Tanja und Leni) eine Mädelsabendfrage stellen. Beantworte im Anschluss unter jedem Blog die jeweilige Frage in Bezug auf den Protagonisten deines eigenen Buches.

Lieber Protagonist, liebe Protagonistin. Erzähle mir doch bitte, wie du dir deine Zukunft vorstellst. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

22 Uhr - Am Schluss möchten wir gerne erfahren, ob eure Erwartungen bisher erfüllt worden sind. Kann euch das Buch bisher begeistern? Würdet ihr es vielleicht sogar eurer besten Freundin/eurem besten Freund empfehlen?

Ja, meine Erwartungen wurden erfüllt :) Ich bin jetzt auf Seite 286 von 339 und hoffe, dass ich es heute noch beenden kann. Es gefällt mir und ich würde es auf jeden Fall empfehlen. Man muss sich nur bewusst sein, dass es auch schwierige Thematik beinhaltet.

Kommentare:

  1. Wie cool, ich mache auf jeden Fall auch mit, bis später!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mich auch :) Ja, ich kann die Bücher von Lucinda Riley wirklich nur empfehlen, das Lesen lohnt sich. Wobei ich bei meinem aktuellen Buch leider sagen muss, dass es stellenweise etwas zäh ist und mich die Geschichte nicht ganz so fesselt wie bei ihren anderen Büchern. Dein Buch klingt auch wirklich gut, wäre auch was für mich, wenn es darum geht Geheimnisse raus zu finden, finde ich das immer besonders spannend.

      Löschen
    2. Ich drücke dir die Daumen, dass es sich bei deiner Geschichte bald ändern und dich nicht mehr los lässt :) Es ist immer schade, wenn es stellenweise so zäh ist... Das hat in meinen Augen immer einen bitteren Nachgeschmack :/

      Löschen
    3. Ja, finde ich auch etwas schade. Hier die Antwort zu Deiner Frage meiner Protagonistin: Ich sehe mich als erfolgreiche Journalistin oder vielleicht sogar Buchautorin in London mit hoffentlich endlich dem richtigen Mann an meiner Seite.

      Löschen
  2. Huhu Charleen,

    ich freue mich schon sehr darauf mit dir heute über dein aktuelles Buch zu quatschen. Deinem "Zwerg" wünsche ich eine gute Nacht und bis später. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni,
      vielen Dank... Er tut sich leider noch ein wenig schwer, will aktuell noch nicht so ganz schlafen. Hoffentlich legt sich das bald :D Ich freu mich auf jeden Fall, dass ich dabei sein kann ♥

      Löschen
    2. Das kann ich mir gut vorstellen. Ist ja sogar auch noch recht hell draußen. *schmunzel*

      Dein heutiges Buch kenne ich bisher hauptsächlich vom Sehen her. Ein paar Rezensionen habe ich auch bereits dazu gelesen. Dass es dich aber bereits nach einem Drittel so gepackt hat und emotional mitreißt, macht mich wirklich unfassbar neugierig. Das hört sich nach einer richtig guten Geschichte an! *-*

      Löschen
    3. Ich brauchte zwar so etwa 20 Seiten, um mich reinzufinden, aber seitdem mag ich es gar nicht mehr aus der Hand legen :)

      Unser kleiner Mats hat zum Glück in seinem Zimmer ein Außenrollo, so dass es bei ihm ganz finster ist :P

      Löschen
    4. Zwanzig Seiten gehen ja total. Dass du es nicht mehr aus der Hand legen magst, spricht wirklich für das Buch! =)

      *lach* Schläft er denn mittlerweile? =))

      Deine Nebencharakter-Wahl, fand ich total interessant. Erst dachte ich, wow, jemand der aktiv Suizid-Gefährdeten hilft und zur Seite steht. Hut ab! Dann habe ich weitergelesen und gesehen, dass er ihnen scheinbar nicht zur Seite steht, um wieder aus den Gedanken herauszukommen, sondern ihnen eine Anleitung gibt. ^^' Sooo kann man sich täuschen.

      Löschen
    5. Ja, er schläft :D Seit 19:20 Uhr ist Ruhe eingekehrt. Hoffentlich bis morgen früh um 6, da hat er dann meist ausgeschlafen ^^

      Deinen letzten Absatz fand ich süß :D Ja, der Mann wäre wohl eher ein böser Protagonist ^^

      Löschen
    6. *lach* Ich drücke dir die Daumen, dass er vielleicht noch ein paar Minunten länger ruht. 6 Uhr morgens ist ja doch recht früh. ;-)

      Ja, das war so ein typischer "OH"-Moment. xD

      Zu deiner 21-Uhr Frage: Warum fühle ich mich, wie bei einem Vorstellungsgespräch? *räusper* In 10 Jahren möchte ich die Firma meiner Eltern übernommen haben. Meine Chancen dazu würden gar nicht so schlecht stehen, wenn meine Mama mich nicht hassen würde.

      Ich danke dir für den heutigen Abend und wünsche dir noch viel Spaß mit den letzten Seiten deines Buches. Bei mir ist es auf der Wunschliste gelandet. Vielen Dank für die Vorstellung! =)

      Löschen
  3. Hallo Charleen!

    Ich bin gespannt, welches Buch du dir aussuchen wirst. Ich habe mich für ein Fantasy-Kinderbuch entschieden.

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Rubine,
      ich freu mich, dass du auch mit dabei bist :) Ich lese mein derzeitiges einfach weiter.

      Löschen
  4. Huhu
    cool das du das Buch auch liest, ich stellte das heute auch kurz bei mir vor :).
    Tröstlich das ich nicht die einzige bin, die hinterherhinkt bei Fischer Büchern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,
      ich habe es bei dir auf dem Foto auch gesehen :) Hast du damit schon begonnen? Mir gefällt es richtig gut ♥

      Löschen
    2. Ja bin aber erst auf Seite 25 :) Hab das vorhin dann etwas angelesen :)
      Wie alt wirst du denn am Mittwoch :)

      Löschen
    3. Da bist du ja noch ganz am Anfang :) Aber du liest ja mega schnell...
      Ich werde 30 :D Ein runder auch noch....

      Löschen
  5. Hallo Charleen,
    ah, wie schön, dass du heute Abend mit dabei bist. Ich freue mich auch gerade, dass du dieses Buch lesen wirst. Ich habe es bereits gelesen. Damals hatte ich ein paar Probleme mit dem Anfang. Ich fand aber, dass es immer besser wurde und zum Schluss konnte ich es kaum noch aus der Hand legen. Wie weit bist du denn gerade mit der Geschichte (so in Seiten?) Ich wünsche dir heute Abend auf jeden Fall ganz viel Spaß <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,
      ich dachte ja, dass ich erst ungefähr 1/3 gelesen habe... Bin aber tatsächlich schon auf Seite 223 von 339. Sie hatte jetzt gerade mit Tree telefoniert wegen der Antidepressiva... Falls du dich noch erinnerst ^^

      Löschen
    2. Ohja, ich dachte auch gerade, als du die 20 Uhr Frage beantwortet und von dem Typ gesprochen hast, der in dem Forum unterwegs ist, dass du ja doch schon ein wenig weiter bist. Die Frage, um wen es sich handelt, und wie es dann weitergeht, fand ich damals auch sehr spannend.

      Ich finde, dass du die Stimmung sehr gut beschrieben hast. Ich empfand sie damals auch eher als bedrückend/düster.

      Wirst du zu dem Buch eine Rezension schreiben? Ich bin so neugierig, was du zum weiteren Verlauf sagen wirst. Vielleicht kannst du ja heute sogar noch etwas mehr dazu sagen :o)

      Löschen
    3. Da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, werde ich eine Rezension dazu schreiben müssen :D Würde ich aber vermutlich sowieso, auch wenn es kein Rezensionsexemplar wäre...

      Mittlerweile hat der Typ schon mit ihr telefoniert und die haben herausgefunden, wer er ist... Sind jetzt gerade auf dem Weg zu ihm :O Ich hätte mich das ja nicht getraut und frage mich, was sie eigentlich genau von ihm will ^^

      Löschen
    4. Ohja, daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Das fand ich auch richtig spannend. Ich sage jetzt mal nichts dazu. Auf jeden Fall fand ich die Idee damals auch überhaupt nicht gut :o)

      Sehr gut. Dann freue ich mich auch schon auf die Rezension :o))))))

      Löschen
  6. Hallo Charleen,
    schön, dass du dabei bist.

    Deine Lektüre hatte ich auch schon ab und an in der Hand, konnte mich aber nie dazu durchringen, es zu lesen. Irgendwie erinnert mich der Klappentext zu sehr an "Tote Mädchen lügen nicht" (wegen des Suizieds und so). Das Buch hat mich damal emotional ganz schön mitgenommen.
    Wie geht es dir mit deinem Buch?

    Ich wünsche dir auf jeden Fall noch ganz viel Spaß!
    Liebe Grüße
    A. Disia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey A. Disia,

      ich freu mich auch, dass du da bist ♥
      Tote Mädchen lügen nicht habe ich leider weder gelesen, noch gesehen. Ich hab gehört, dass es ja ganz gut sein soll...
      Das Buch ist schon ein wenig bedrückend, aber es fesselt mich auch total weil ich wissen will, was genau dahinter steckt.

      Löschen
    2. Hey Charleen,
      Ich fand es absolut fesselnd und spannend. Es scheint also viel mit dem Buch gemeinsam zu haben, dass du gerade liest :) Aber es ist auch sehr düster.

      Hm, es wäre bestimmt interessant über jemanden zu lesen, der Seelischen Beistand in einem Forum gibt. Da könnte man bestimmt gut mehrere Handlungsstränge einbauen.

      Löschen
    3. Vielleicht schaff ich es ja irgendwann, das Buch auch mal zu lesen oder die Serie zu schauen :)

      Löschen
    4. Die Serie kenne ich nicht, aber das Buch kann ich wirklich empfehlen :)

      Ach wie cool, die Frage kam bei mir im Buch vor ein paar Seiten auf, weil die Mädels in einee Zeitkapsel ihre Ängste festhalten und die Briefe dann erst in 10 Jahren wieder lesen!
      Hier also die ungefähre Antwort ;)

      Also, ich werde mit meinen beiden Freundinnen Lydia und Cassie zusammen in einer Wohnung mit flauschigem Teppich und mit Blick auf die Harbour Bridge wohnen. An Sylvester werden wir unsere Beine vom Balkon baumeln lassen und Ferngespräche mit attraktiven Schauspielern führen.
      -Em

      Löschen
  7. Oh, das klingt nach einem Buch für mich! Habe von der Autorin auch schon was gelesen und fand das ganz gut, daher landet dieses vielleicht heute auch noch auf meiner Wunschliste ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vivka,
      mir gefällt das Buch richtig gut :) Brauchte etwa 20 Seiten um mich ein wenig einzufinden, aber seitdem mag ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist für mich allerdings das erste Buch der Autorin.

      Löschen
    2. Ich glaube bei den anderen beiden (die gehörten zusammen) brauchte ich auch ein paar Seiten, aber die Bücher sind irgendwie so leicht und flüssig und dennoch mit gutem Inhalt gefühlt =)

      Hatte zufällig zwei Bücher geworden, sonst hätte ich vlt gar nichts von ihr bisher gelesen, aber ich war sehr positiv überrascht =)

      Löschen
  8. Hallo Charleen, hier ist der kleine Stuart. Ich hoffe, dass ich in zehn Jahren auch so ein angesehener Zauberer bin wie mein Onkel und seine Werkstatt fortführen kann. Dafür muss ich sie nur erstmal finden...

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Charleen,
    ich bin Flora. Vor wenigen Wochen habe ich mich noch in London wohnen gesehen, mit meinem Job als Rechtsanwaltsgehilfin, einem Alltag, der mich jetzt nicht total begeistert, aber auch nicht wirklich schlecht ist. Ich wäre in einer festen Beziehung mit meinem Chef. Kinder hätten wir nicht.

    Heute sieht das schon etwas anders aus. Ich bin mir nicht mehr ganz so sicher, was das Leben in London angeht. Für meinen Chef schwärme ich aber immer noch. Und was das Thema Kinder angeht: Naja, ich habe diese süße Nichte. Aber eigene Kinder ...?! Ich weiß noch nicht so recht.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich bin Salya und ich kann diese Frage aktuell nicht beantworten, ich kenne mich noch kaum und muss erst sehen, wo ich hier hineingerate. Würde alles normal verlaufen, wäre ich wohl immer noch in meinem Heimatdorf und würde eine Familie gründen und mich endlich von meiner gehässigen Mutter lösen. Einfach leben und glücklicher sein als ich es heute bin!

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Charleen,
    ich mache gerade meine Abschlussrunde, bevor ich ins Bettchen gehe. Ich freue mich immer noch, dass dir dieses Buch so gut gefallen hat. Für mich war es auch eine sehr besondere Geschichte, die nach und nach immer besser wurde. Ich bin sehr gespannt auf dein Fazit und wünsche dir noch viele spannende Lesestunden mit dem Finale :o)

    Auch möchte ich mich nochmal bei dir bedanken, dass du heute Abend mit dabei warst und den Abend mit uns verbracht hast. Ich wünsche dir eine gute Nacht und schöne Träume.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Charleen
    Dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht. Der Klapptext hört sich interessant an. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

    LG Barbara


    Deine Frage um 21 Uhr:
    Hallo Charleen ich heiße Sage ich froh das ich dich kennen darf.

    Wegen deinen Frage
    Ich sehe (ich hoffe) mich in 10 Jahre. Das ich Frei bin und eigene Entscheidung treffen kann.


    Mit freundlichen Grüße
    Sage

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.