[Rezension] Guido Hammersfahr - Frau Giraffe zieht um!



Guido Hammersfahr
Frau Giraffe zieht um!

Verlag: Baumhaus
Seiten: 64
Erscheinungstermin: 31. August 2018

Gebundene Ausgabe: 13,99 €

"Zeit für einen Tapetenwechsel", sagt sich Frau Giraffe eines Tages und beschließt, sich ein neues Zuhause zu suchen. Sie macht sich auf den Weg und begegnet vielen verschiedenen Tieren mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten, aber einer Gemeinsamkeit: Sie alle sind davon überzeugt, das schönste Zuhause der Welt zu haben. Doch ist es auch das richtige für Frau Giraffe? Neugierig probiert sie alles aus und baut sich schließlich ihr eigenes Traumhaus.

Das Cover hat mich direkt auf den ersten Blick angesprochen. Man sieht Frau Giraffe und zwei Zebras. Die Zeichnung ist wirklich süß gemacht, wirkt auf mich stimmig und von den Farben her ist sie warm gestaltet. Man sieht auf Anhieb, dass es sich hierbei um ein Kinderbuch handelt.

In dem Buch geht es um eine Giraffe, die Abwechslung haben möchte und sich einen neuen Schlafplatz sucht. Dabei stürzt sie sich ins Abenteuer, kommt in gefährliche Situationen und trifft auf verschiedene Tiere. Die Story ist geprägt von Zusammenhalt und Freundschaft. Es wird auch sehr deutlich, dass jeder ein eigenes Empfinden und unterschiedliche Bedürftnisse hat.
Wirklich realistisch ist die ganze Geschichte nicht, so sieht ein Krokodil Frau Giraffe zum Beispiel als Freund und nicht als Beute an. Dies sollte man bei der Auswahl dieses Kinderbuches auf jeden Fall wissen und keinerlei Probleme damit haben.

Die Schrift ist sehr gut und einfach zu lesen. Die Texte an sich sind kindgerecht und passen auch immer gut zu den jeweiligen Bildern, welche mit viel Liebe zum Detail gezeichnet wurden. Die Farben bleiben weitestgehend - wie auf dem Cover - warm und es gibt so einige Details zu entdecken.
Mein kleiner Sohn liebt das Buch mit seinen zwei Jahren jetzt schon.
"Frau Giraffe zieht um!" von Guido Hammersfahr ist ein Kinderbuch mit wunderschönen und warmen Illustrationen, welche mich und meinen Sohn begeistern. Die Handlung ist von Abenteuerlust geprägt, sollte aber nicht allzu ernst genommen werden.



5/5 Punkte
(Perfekt)

Vielen Dank an den Verlag Baumhaus zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Es wurden keinerlei Vorgaben gemacht und meine Rezension spiegelt meine eigene Meinung wider.

Kommentare:

  1. Huhu Charleen,

    vielen Dank für diese tolle Rezi. Das Buch ist mir bisher noch gar nicht über den Weg gelaufen. Ich finde die Idee aber richtig super. Ich denke, die Geschichte könnte auch etwas für meinen Sohn sein. Ich werde es einmal im Auge behalten :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Charleen,
    das Buch liebe ich - und nicht nur ich. Meine Enkelkids sind total verrückt danach. Ich habe auf meinem Blog ebenfalls die Rezi online. Vielleicht magst du ja mal schauen.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.