[Rezension] C.J. Crown - School of Love: Lektion 2



C. J. Crown
School of Love: Lektion 2

Verlag: -
Seiten: 391
Erscheinungstermin: 28. Juni 2018

E-Book: 3,99 €
Taschenbuch: 11,99 €
Gracie rückt ihrem Ziel jeden Tag etwas näher: Einem Date mit Louis Rogers. Doch vorher muss sie noch einige Prüfungen bestehen, die sie an ihre persönlichen Grenzen bringen und sie immer wieder zweifeln lassen, ob Rogers diesen Aufwand wirklich wert ist. Ayden hat indes seine ganz eigenen Probleme. Sein Onkel will das Geld, das er ihm schuldet, und um es aufzutreiben, kehrt Ayden zu einer alten Leidenschaft zurück, und das sind illegale Undergroundfights. Gracie wiederzusehen wäre dabei nur eine unnötige Ablenkung. Doch so ganz gelingt es ihm trotzdem nicht, seine Finger von ihr zu lassen. Vor allem nicht, als er erfährt, dass sie seine Hilfe braucht ...

2. Lektion 2
3. Lektion 3
Der Schriftzug auf dem Cover gefällt mir wieder sehr gut und auch, dass es in schwarz-weiß gehalten ist. Zu sehen ist - passend zum Cover des ersten Bandes - wieder eine junge Frau und ein Mann. Insgesamt macht es einen stimmigen Eindruck und ich finde es ansprechend.

Dieser Band schließt nahtlos an den des Vorgängers an, so dass man diesen auf jeden Fall gelesen haben sollte. Bei mir liegt das Lesen des ersten Bandes schon lange zurück, weshalb ich das meiste gar nicht mehr wusste. C. J. Crown hat aber immer wieder Erinnerungsstützen eingebaut, die die wichtigsten Punkte wieder ins Gedächtsnis gerufen haben.

Der Klappentext gibt den Inhalt sehr gut wieder. Er ist passend gewählt, so dass ich auch nicht weiter auf den Inhalt selbst eingehen möchte. Natürlich gibt es wieder einige erotische Momente und explizite Sexszenen, in denen die Autorin selbstverständlich kein Blatt vor den Mund nimmt. Hier muss ich aber sagen, dass ich doch mit mehr gerechnet hatte, denn in meinen Augen kam die Ausbildung der Protagonistin schon ein wenig zu kurz. Vielmehr standen die Sorgen der beiden Protagonisten im Vordergrund. Dadurch hat die Geschichte allerdings noch an Tiefe gewonnen und wirkt keinesfalls platt.

Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, locker und flüssig, so dass die Seiten leider viel zu schnell verflogen sind. Innerhalb von zwei Tagen war das Buch bei mir ausgelesen. Immer wieder gibt es ein paar eingestreute Details, die das ganze sehr bildgewaltig machen.

Die Charaktere sind auch hier perfekt gelungen. Man kennt sie bereits aus dem ersten Band und obwohl es keinen frischen Wind gibt, wird es zu keinem Zeitpunkt langweilig. Sie entwickeln sich weiter, sind sehr authentisch und weiterhin sympathisch.
Da das Buch in der Ich-Perspektive abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben ist, habe ich mit beiden mitgefühlt. Ich konnte gar nicht genug bekommen und muss sagen, dass ich schon ein wenig traurig war, als ich am Ende angekommen war. Zum Glück gibt es noch einen letzten Teil, denn das Buch endet natürlich mit einem Cliffhanger.

Die Autorin hat hier die begonnene Story weiter gestrickt. Bei den erotischen Szenen hätte ich mir noch ein wenig Abwechslung gewünscht. Sie hat zwar ein paar neue Sachen eingebaut und so für eine Weiterentwicklung gesorgt, aber vieles war dennoch recht ähnlich. Die tolle Liebesgeschichte wurde natürlich wieder mit eingearbeitet und auch viele spannende Momente sind vorhanden. Dieser Band überbietet den ersten an Spannung auf jeden Fall. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, wenn euch der erste Band gefallen hat.

C. J. Crown ist mit "School of Love: Lektion 2" eine Fortsetzung gelungen, die mich auf jeden Fall in ihren Bann gezogen hat. Sie grenzt nahtlos an den Vorgänger an, ist emotions- und spannungsgeladen. Einmal angefangen kann man das Buch nicht mehr zur Seite legen.


5/5 Punkte
(Perfekt!)


Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch personenbezogene Daten erhoben und auf einem Google Server gespeichert (Datenschutzerklärung von Google). Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u. a. Name, E-Mail Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.